Anzeige
Anzeige
25. Februar 2014, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JLL: Investitionen in Shopping Center legen zu

Investitionen in deutsche Shopping Center haben laut dem Immobiliendienstleister Jones Lang LaSalle (JLL) im vierten Quartal 2013 weiter zugelegt.

Shopping-center-750-shutt 10546405 in JLL: Investitionen in Shopping Center legen zu

Laut dem Immobiliendienstleister JLL sind Shopping Center bei deutschen Investoren besonders beliebt.

Nach Aussagen des Immobilienunternehmens JLL beläuft sich das Transaktionsvolumen von Shopping Centern in 2013 auf 2,8 Milliarden Euro (2012: 3,04 Milliarden Euro). Einkaufszentren stehen damit für mehr als ein Drittel des in 2013 in Handelsimmobilien investierten Anlagevolumens, so JLL. Allerdings spiegele das Ergebnis nicht die Nachfrage wieder, die weitaus größer als das Angebot geeigneter Verkaufsobjekte sei.

Deutsche Investoren prägen Transaktionen

Auf deutsche Investoren entfielen in 2013 rund zwei Drittel des Transaktionsvolumens, so JLL. Damit habe sich das Verhältnis binnen eines Jahres in Richtung der einheimischen Investoren verschoben. In 2012 lag der Anteil internationaler Investoren nach Angaben des Dienstleisters noch bei rund der Hälfte.

Spitzenrendite geht leicht zurück

Während die Spitzenrendite für Shopping Center in den ersten neun Monaten des Jahres 2013 laut JLL unverändert bei 4,75 Prozent lag, gab der Wert zum Jahresende aufgrund der anhaltend starken Nachfrage leicht nach und sank auf 4,70 Prozent. JLL erwartet, dass dieses Niveau  in den ersten Quartalen des Jahres 2014 weiter sinken wird.

Club Deals und Joint Ventures im Aufwärtstrend

Club Deals und Joint Ventures von deutschen institutionellen Anlegern liegen derzeit im Trend. “Institutionelle Investoren wollen mehr Kontrolle über ihre Immobilieninvestments und setzen deshalb verstärkt auf Joint Ventures und Club Deals. Viele Investoren werden neben diesen Aktivitäten jedoch auch weiterhin in klassische Fonds investieren. Neben deutschen institutionellen Investoren rechnen wir 2014 verstärkt mit Immobilientransaktionen durch ausländische Kapitalgeber. Besonders internationale Staats- und Pensionsfonds werden eine wesentliche Rolle spielen,” erklärt Jörg Ritter, im deutschen Management Board von Jones Lang LaSalle für Einzelhandelsimmobilien zuständig.

Prognose: Markt bleibt dynamisch

JLL erwartet für den Handelsimmobilienmarkt in 2014 dynamische Entwicklungen. “Dafür sprechen attraktive Finanzierungskonditionen und die Stabilität Deutschlands mit guten Fundamentaldaten. Core-Immobilien, optimal vermietete Objekte in Top-Lagen, werden weiter knapp bleiben. Durch die beschriebenen Tendenzen erwarten wir deshalb eine etwas höhere Risikobereitschaft der Investoren. Die Erwartungen eines höheren Transaktionsvolumens abseits des Core-Bereichs könnten 2014 insgesamt zu einem moderat steigenden Investitionsvolumen für Shopping Center führen. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass in den nächsten Monaten einige Shopping Center aktiv in die Vermarktung gehen werden,” prognostiziert Jörg Ritter. (st)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitale BU: Getsurance und RGA kooperieren

Das Berliner Insurtech Getsurance und der Rückversicherer Reinsurance Group of America (RGA) entwickeln gemeinsam digitale Versicherungsprodukte. Das erste Produkt, eine online abschließbare Berufsunfähigkeitsversicherung, soll im Juni auf den Markt kommen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia meldet steigende Umsätze

Der Immobilienkonzern Vonovia konnte erfolgreich in das Jahr 2017 starten, das Unternehmen profitierte vor allem von der Übernahme der österreichischen Konzerns Conwert. Für die kommenden Jahre plant Vonovia Investitionen in Milliardenhöhe.

mehr ...

Investmentfonds

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Am 26. und 27. Mai findet im italienischen Taormina der G7-Gipfel statt. Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, stellt sich insbesondere die Frage, wie das Klima des Treffens durch die neuen Teilnehmer beeinflusst wird.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Pensionskasse will Parkhäuser

Der Assetmanager Bouwfonds legt seinen vierten institutionellen Parkhausfonds auf. Der neue Fonds, der von Hansainvest als Service-KVG betreut wird, hat nur an einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Steuern sparen beim Immobilienkauf

Dr. Klein hat die wichtigsten Steuerspar-Tipps für Hauskäufer zusammengefasst und erklärt, welche Ausgaben Sie absetzen können. Bis zum 31. Mai erwartet das Finanzamt die Steuererklärung für 2016, die Arbeit könnte sich lohnen.

mehr ...