Union Investment erwirbt Büroensemble in Amsterdam

Die Union Investment Real Estate GmbH hat in Amsterdam einen Kaufvertrag für einen Bürokomplex im Süden der Stadt unterschrieben. Die Immobilien werden zukünftig zum offenen Fonds Uniimmo gehören.

Büroensemble ITO+SOM in Amsterdam

Union Investment gab heute bekannt, den rund 51.980 Quadratmeter großen Gebäudekomplex „ITO + SOM“ in Amsterdam erworben zu haben. Neben Büroflächen befinden sich auch Einzelhandelsgeschäfte in den Gebäuden, die zukünftig zum offenen Immobilienfonds Uniimmo gehören werden.

Der Kaufpreis beträgt laut Union Investment rund 244 Millionen Euro. Verkäufer ist die Commerz Real AG, die das Gebäudeduo im Jahr 2002 als Projektentwicklung für ihren Fonds Hausinvest erworben hat.

Beratungsgesellschaften dominieren Mieterspektrum

Der im Jahr 2005 als Teil eines städtebaulichen Entwicklungsprojektes im Süden von Amsterdam fertig gestellte Komplex ist derzeit zu 97 Prozent vermietet, so Union Investment. Zu den Nutzern zählen unter anderem die Beratungsgesellschaften Accenture und Boston Consulting sowie die Rechtsanwaltskanzlei Houthoff Buruma.

Im 25-geschossigen ITO-Tower sind Mietflächen von 700 bis 2.000 Quadratmetern vorhanden, die in bis zu vier Mietbereiche aufgeteilt werden können. Die Flächen im fünfgeschossigen SOM-Gebäude sind pro Etage insgesamt bis zu 2.600 Quadratmeter groß und in zwei Bereiche teilbar.

Fondsvermögen steckt vor allem in Büros

Neben dem ITO+SOM-Komplex zählt Union Investment in den Niederlanden auch die Bürogebäude „UN Studio“ in Amsterdam  und „De Haagsche Zwaan“ in Den Haag zum Vermögen des offenen Fonds Uniimmo. Die Offerte besteht aktuell aus insgesamt 76 Liegenschaften, wovon 43 direkt gehalten werden.

Das Fondsvermögen von rund 9,2 Millionen Euro steckt derzeit zu knapp 60 Prozent in Büroimmobilien. 31 Prozent der Gelder entfallen auf den Einzelhandel, fünf Prozent auf Hotelimmobilien. Die restlichen vier Prozent des Volumens wurden in Gewerbeimmobilien investiert. (st)

Foto: Union Investment

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.