Deutsche AWM kauft Bürogebäude in Dallas

Die Deutsche Asset & Wealth Management (Deutsche AWM) hat den „Galleria North Tower II“ in Dallas (USA) gekauft. Das Büroobjekt gehört künftig zum Portfolio des offenen Immobilienfonds Grundbesitz Global.

Die Deutsche AWM kauft ein Bürogebäude in Dallas (Texas).

Die Deutsche AWM hat für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz Global das Bürogebäude „Galleria North Tower II“ in Dallas (USA) für rund 64 Millionen Euro von einem mit Metzler Real Estate verbundenen Fonds gekauft. Die 1999 erstellte Immobilie bietet laut der Deutschen AWM auf dreizehn Etagen rund 28.000 Quadratmeter Büroflächen und verfügt über ein zusätzliches Parkgebäude mit rund 1.000 Stellplätzen.

Das Objekt liegt an einer Hauptverkehrsstraße im Norden der texanischen Großstadt und ist nach Angaben der Deutschen AWM langfristig nahezu voll an zehn Unternehmen vermietet.

Erster Immobilienerwerb in Texas

„Wir haben erstmals eine Immobilie in Texas, im mittleren Süden der Vereinigten Staaten, für den Fonds Grundbesitz Global erworben. Neben den Metropolen an der West- und Ostküste bieten auch die zentraler gelegenen Städte wie Dallas aktuell gute Investitionschancen“, sagt Ulrich Steinmetz, Head of Portfoliomanagement der Deutschen AWM.

[article_line type=“most_read“]

Der Fonds Grundbesitz Global hat laut der Deutschen AWM aktuell ein Volumen von 2,2 Milliarden Euro und 37 Objekte im Bestand. Nach der Akquisition der Immobilie „Galleria North Tower II“ erhöht sich die Anzahl an US-Objekten auf fünf und der US-Anteil im Fonds auf 20,3 Prozent. Insgesamt verwaltet die Deutsche AWM in den USA ein Immobilienvermögen von rund 22 Milliarden Euro. (st)

Foto: Shutterstock.com

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.