Profi Partner: Mehr als eine Milliarde Umsatz in 20 Jahren

Der Projektentwickler Profi Partner AG, Berlin, hat seit Gründung im Jahr 1995 Immobilien im Wert von mehr als einer Milliarde Euro realisiert. Aktuell erstellt das Unternehmen unter anderem Wohnungen im denkmalgeschützten Ottilie-von-Hansemann-Haus unweit des Charlottenburger Ernst-Reuter-Platzes.

Dirk Germandi und Ralf Müller, Vorstände der Profi Partner AG: „Das Gesicht der Hauptstadt mitgeprägt.“

Seit 20 Jahren ist Profi Partner im Bereich Projektentwicklung und Immobilienvertrieb tätig. Anlässlich des Jubiläums stellt das Unternehmen einen Rückblick auf die realisierten Projekte aus zwei Jahrzehnten vor – in Buchform.

Das Jubiläumsbuch beschäftigt sich unter anderem mit der Stadtentwicklung Berlins, dem Umgang mit denkmalgeschützten Häusern und lässt neben Wegbegleitern auch prominente Berliner wie Volker Hassemer von der Stiftung Zukunft und Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel zu Wort kommen. Vorgestellt wird das Buch zur Jubiläumsfeier am 11. September.

Spezialisten für Denkmalsanierung

Seit 1995 hat Profi Partner 128 Projekte mit circa 5.500 Wohn- und Gewerbeeinheiten im Gesamtwert von mehr als 1,15 Milliarden Euro entwickelt und/oder verkauft. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt seit Gründung auf der Sanierung von Baudenkmälern und Altbauten in Berlin und anderen Standorten wie Potsdam, Dresden, Hamburg oder neuerdings Magdeburg.

Moderne Neubau-Quartiere sowie die Umwandlung von leer stehenden Industrie- und Gewerbeeinheiten in moderne Wohnensembles runden das Portfolio ab.

Ein Stück Berlin geprägt

Dabei hat das Team um die Vorstände Ralf Müller und Dirk Germandi durchaus das Gesicht der Stadt Berlin mitgeprägt. Mit der Hutfabrik in der Pappelallee, der Knopffabrik an der Prenzlauer Allee oder dem Kesselhaus Quartier auf dem Kreuzberg hat Profi Partner Maßstäbe bei der Umwandlung von ungenutzten Industriegebäuden in Wohnungen gesetzt.

Für die Sanierung der ehemaligen Haftanstalt Berlin Campus erhielt das Team 2009 den „Immobilien Award Berlin“. Vor kurzem wurde die Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Haus Cumberland am Kurfürstendamm abgeschlossen.

[article_line]

Nur wenige hundert Meter von Haus Cumberland entfernt entstehen Wohnungen im denkmalgeschützten Ottilie-von-Hansemann-Haus. Das ehemalige Studentinnenwohnheim wird derzeit denkmalgerecht saniert und durch einen hofseitigen Neubau ergänzt. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.