Kanam Grundinvest Fonds kündigt bisher größte Ausschüttung an

Der in Abwicklung befindliche offene Immobilienfonds Kanam Grundinvest hat mit rund 720 Millionen Euro für den Monat Oktober die bisher größte Einzelausschüttung angekündigt.

haus-geld-shutt_128058443
Der Kanam Grundinvest wird im Oktober die zehnte Ausschüttung an die Anleger vornehmen.

Mit einem Verkaufsvolumen von inzwischen rund 80 Prozent des ursprünglichen Immobilienvermögens nähert sich der Fonds nach Angaben von Kanam dem Ziel, bis zum Jahresende das bestmögliche Ergebnis für die Anleger zu erreichen.

Bislang sei im Rahmen der „Agenda 2016“ ein Gesamtverkaufsvolumen von über fünf Milliarden Euro zur Auflösung des Fonds erreicht worden, davon über eine Milliarde Euro in den vergangenen zwei Monaten. Dies sei das höchste Verkaufsvolumen aller in Auflösung befindlichen offenen Immobilienfonds.

Zehnte Ausschüttung seit Kündigung

An der nächsten Ausschüttung habe der Verkauf des sogenannten Alpha-Immobilienportfolios im Juli maßgeblichen Anteil, der jetzt abgeschlossen wurde und den Anteilspreis um sechs Cent auf 28,87 Euro steigen lasse.

Vor allem deshalb findee die bisher höchste Einzelausschüttung in vier Wochen in Höhe von rund 720 Millionen Euro statt, das entspricht zehn Euro pro Anteil.

Dies ist den Angaben zufolge die zehnte Ausschüttung seit Kündigung des Verwaltungsmandates, womit die Anleger dann über zwei Milliarden Euro erhalten haben werden. Zusammen mit der Rückführung sämtlicher Fremddarlehen von rund 2,4 Milliarden Euro seien damit 4,4 Milliarden Euro des Fonds liquidiert.

Fondsverwaltung geht zum Jahresende an Depotbank über

Seit Juli sind laut Kanam auch die einzige Einzelhandelsimmobilie des Fonds in Riga sowie der Tour Europe in La Défense Paris verkauft. Weitere Immobilienverkäufe seien für das vierte Quartal geplant. Die Fondsverwaltung geht nach den deutschen Bestimmungen am 31. Dezember 2016 auf die Depotbank M.M. Warburg & CO , Hamburg über.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.