2. August 2016, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Trendbarometer: Experten weiterhin optimistisch für deutschen Immobilienmarkt

Deutsche und internationale Immobilienexperten sehen den Standort Deutschland weiterhin als sehr aussichtsreich an, so das Trendbarometer der Berlin Hyp. Deutlich weniger als vor einem Jahr befürchten eine mögliche Immobilienblase.

Berlin-shutt 137098556 in Trendbarometer: Experten weiterhin optimistisch für deutschen Immobilienmarkt

Blick auf Berlin: Der deutsche Immobilienmarkt gilt als sicherer Hafen.

Nach Angaben der Berlin Hyp wird der Standort Deutschland – nach einem kurzen Einbruch im zweiten Halbjahr 2015 – von einer großen Mehrheit der im Trendbarometer Befragten als hoch attraktiv eingestuft.

Rund 82 Prozent der Befragten bewerteten den deutschen Immobilienmarkt im europäischen Vergleich als „viel“ oder „etwas attraktiver“. Bestimmende
Faktoren für dessen Entwicklung sind nach Meinung der Experten das anhaltend niedrige Zinsniveau, die Kaufpreisentwicklung und Deutschland als „sicherer Hafen“ für Immobilieninvestments.

Flüchtlingsthema weniger stark im Fokus

Die Flüchtlingswelle, in der vergangenen Umfrage noch auf Platz zwei der einflussreichsten Faktoren, ist nach Angaben der Berlin Hyp aus dem Fokus gerückt und belegt Platz fünf.

Dementsprechend sähen lediglich 34 Prozent der Befragten in Flüchtlingsunterkünften eine Investitionsoption – und davon ein Großteil nur dann, wenn die öffentliche Hand als Mieter fungiert.

Furcht vor einer Blase hat abgenommen

Abgenommen hat die Anzahl derjenigen Immobilienexperten, die vor dem Platzen einer Immobilienblase warnen. Waren es im zweiten Halbjahr 2015
noch 51 Prozent der Umfrageteilnehmer, die die Existenz einer Immobilienblase bejahten, so sind es aktuell lediglich 42 Prozent. Insofern seien Überhitzungstendenzen durchaus spürbar, von einer Blase sei jedoch nicht die Rede.

„Wichtig ist, dass sich die Risikoparameter der Banken nicht lockern. Hier beobachten wir die eine oder andere Entwicklung mit
Sorge“, betont Gero Bergmann, Mitglied des Vorstandes der Berlin Hyp. Wichtigste regionale Immobilienzentren seien nach wie vor München,
Berlin und Hamburg.

Große Mehrheit bewertet Nachhaltigkeit als wichtig

Eine deutliche Aussage macht das aktuelle Trendbarometer hinsichtlich des Trends Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche: Mit einem
Zustimmungswert von 86 Prozent komme niemand in der Branche an diesem Thema vorbei, wobei ökologisches Bauen und Energieeffizienz bereits
schon länger eine wichtige Rolle spielten.

Die Berlin Hyp hat die Expertenbefragung Trendbarometer zum vierten Mal veröffentlicht. Insgesamt haben rund 150 Immobilienexperten aus dem In- und Ausland ihre Einschätzungen zu den Trends der deutschen Immobilienbranche in Deutschland abgegeben. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Niedrigste Goldnachfrage seit 2009 – und trotzdem hohe Preise

Laut aktuell veröffentlichter Daten des World Gold Councils hat die Nachfrage nach Gold im dritten Quartal um 19 Prozent abgenommen und damit den niedrigsten Wert seit dem 3. Quartal 2009 erreicht.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...