Anzeige
2. August 2016, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Trendbarometer: Experten weiterhin optimistisch für deutschen Immobilienmarkt

Deutsche und internationale Immobilienexperten sehen den Standort Deutschland weiterhin als sehr aussichtsreich an, so das Trendbarometer der Berlin Hyp. Deutlich weniger als vor einem Jahr befürchten eine mögliche Immobilienblase.

Berlin-shutt 137098556 in Trendbarometer: Experten weiterhin optimistisch für deutschen Immobilienmarkt

Blick auf Berlin: Der deutsche Immobilienmarkt gilt als sicherer Hafen.

Nach Angaben der Berlin Hyp wird der Standort Deutschland – nach einem kurzen Einbruch im zweiten Halbjahr 2015 – von einer großen Mehrheit der im Trendbarometer Befragten als hoch attraktiv eingestuft.

Rund 82 Prozent der Befragten bewerteten den deutschen Immobilienmarkt im europäischen Vergleich als „viel“ oder „etwas attraktiver“. Bestimmende
Faktoren für dessen Entwicklung sind nach Meinung der Experten das anhaltend niedrige Zinsniveau, die Kaufpreisentwicklung und Deutschland als „sicherer Hafen“ für Immobilieninvestments.

Flüchtlingsthema weniger stark im Fokus

Die Flüchtlingswelle, in der vergangenen Umfrage noch auf Platz zwei der einflussreichsten Faktoren, ist nach Angaben der Berlin Hyp aus dem Fokus gerückt und belegt Platz fünf.

Dementsprechend sähen lediglich 34 Prozent der Befragten in Flüchtlingsunterkünften eine Investitionsoption – und davon ein Großteil nur dann, wenn die öffentliche Hand als Mieter fungiert.

Furcht vor einer Blase hat abgenommen

Abgenommen hat die Anzahl derjenigen Immobilienexperten, die vor dem Platzen einer Immobilienblase warnen. Waren es im zweiten Halbjahr 2015
noch 51 Prozent der Umfrageteilnehmer, die die Existenz einer Immobilienblase bejahten, so sind es aktuell lediglich 42 Prozent. Insofern seien Überhitzungstendenzen durchaus spürbar, von einer Blase sei jedoch nicht die Rede.

„Wichtig ist, dass sich die Risikoparameter der Banken nicht lockern. Hier beobachten wir die eine oder andere Entwicklung mit
Sorge“, betont Gero Bergmann, Mitglied des Vorstandes der Berlin Hyp. Wichtigste regionale Immobilienzentren seien nach wie vor München,
Berlin und Hamburg.

Große Mehrheit bewertet Nachhaltigkeit als wichtig

Eine deutliche Aussage macht das aktuelle Trendbarometer hinsichtlich des Trends Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche: Mit einem
Zustimmungswert von 86 Prozent komme niemand in der Branche an diesem Thema vorbei, wobei ökologisches Bauen und Energieeffizienz bereits
schon länger eine wichtige Rolle spielten.

Die Berlin Hyp hat die Expertenbefragung Trendbarometer zum vierten Mal veröffentlicht. Insgesamt haben rund 150 Immobilienexperten aus dem In- und Ausland ihre Einschätzungen zu den Trends der deutschen Immobilienbranche in Deutschland abgegeben. (bk)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...