31. August 2016, 14:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zweiter S&K-Gründer verweigert Aussage

Im Betrugsprozess gegen Verantwortliche der Immobilien-Anlagefirma S&K hat der zweite Hauptangeklagte die Aussage verweigert. Der Firmengründer und Mitinhaber Stephan Schäfer (37) werde keine Angaben machen, erklärte sein Verteidiger am Mittwoch vor dem Landgericht Frankfurt.

RIMG0068 in Zweiter S&K-Gründer verweigert Aussage

Der S&K-Prozess findet seit September 2015 vor dem Frankfurter Landgericht statt.

Zuvor hatte sein Kompagnon Jonas Köller (35) noch einmal seinen guten Willen bei den Immobiliengeschäften beteuert: “Hätten wir unsere Ziele erreicht, wären alle Darlehen zurückgezahlt worden und die Anleger hätten ihre Renditen erhalten”.

Durch eine Mitte 2012 eintretende Internet-Kampagne aber sei die Firma derart in Misskredit geraten, “dass wir noch nicht einmal mehr ein Bankkonto eröffnen konnten”, sagte Köller. “Irgendwelche Leute” hätten viel Geld in die “Kampagne” gesteckt. Die Aussage Köllers und die daran anschließende Befragung haben fast ein halbes Jahr gedauert.

Bislang ein Angeklagter geständig

Nach fast einem Jahr Prozessdauer will die Wirtschaftsstrafkammer in Kürze in die Beweisaufnahme eintreten und darin die ersten Zeugen vernehmen. Vor Gericht müssen sich sechs Männer wegen schweren, gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs und Untreue in einem Volumen von rund 240 Millionen Euro verantworten.

Nur einer der Angeklagten legte bislang ein Geständnis ab und erreichte damit seine Entlassung aus der Untersuchungshaft. Die anderen sind seit einer Großrazzia im Frühjahr 2013 inhaftiert. Ihnen drohen bis zu 15 Jahre Haft. (dpa-AFX)

Foto: Landgericht Frankfurt am Main

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...