Anzeige
3. Februar 2017, 08:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Catella: Hohe Investmentaktivität an deutschen B-Standorten

Catella Property hat im vergangenen Jahr bundesweit über 20 Immobilientransaktionen begleitet. Das Ergebnis basiere vor allem auf Abschlüssen jenseits der fünf Top-Standorte. Die vermittelten Transaktionen verteilten sich nach Angaben des Unternehmens auf insgesamt sieben Asset-Klassen.

Studenten-wohnheim-kueche-shutterstock 479010157 in Catella: Hohe Investmentaktivität an deutschen B-Standorten

Ein Großteil der studentischen Wohnportfolios wurde in B- und C-Städten vermittelt.

Catella hat das Geschäftsjahr 2016 mit über 20 Immobilientransaktionen abgeschlossen, vor allem zweiten Jahreshälfte habe dazu beigetragen, mit 16 begleiteten Transaktionen. Die vermittelten Transaktionen verteilten sich nach Angabe von Catella geografisch über das gesamte Bundesgebiet, 57 Prozent entfielen auf die Standortkategorie B-, C- und D-Standorte. Dort sei die Markttransparenz geringer.

Vermittlung: Büroimmobilien auf Platz eins

Analog zur Entwicklung des deutschen Gewerbeimmobilienmarktes, habe das Unternehmen am häufigsten Büroimmobilien vermitteln können, gefolgt von Logistik und Einzelhandel. 43 Prozent aller Abschlüsse würden auf diese drei Asset-Klassen entfallen.

Aufgefallen seien dabei zwei Vermittlungen im Healthcare Bereich mit einem Volumen über 100 Millionen Euro, in Niedersachsen und Bayern. Ein noch eher kleinerer, aber wachsender Anteil, sei auf das Segment “Mixed-use” entfallen.

Besonders zugenommen habe die Transaktionsberatung bei Wohnimmobilien (Geschosswohnungsbau, Studentisches Wohnen). Die Geschosswohnungsbauten hätten sich überwiegend in den A-Städten befunden, ein Großteil des studentischen Wohnportfolios in B- und C-Standorten.

Core-Immobilien bleiben wichtig

Zusammengefasst lasse sich aus Catellas Vermittlungsaktivitäten folgender Trend ableiten: Das Prädikat “Core” spiele bei Kunden weiterhin eine entscheidende Rolle, wenngleich verstärkt in B- und C-Standorten gesucht werde.

In den A-Standorten würden Investoren aufgrund mangelnder Core Büroobjekte und erhöhter Preise auf die “Value-add” Risikoklasse ausweichen. Wohnwirtschaftliche Projektentwicklungen würden die wachstumsstarken Metropolregionen prägen und seien bereits früh auf dem Investitionsradar zahlreicher Wohninvestoren. Wohnportfoliotransaktionen werden laut Catella in 2017 aufgrund hoher Liquidität in B- und C-Standorten stattfinden. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Neuer Vertriebsvorstand für Interrisk: Stephan übernimmt

Die InterRisk bereitet sich frühzeitig auf einen Wechsel im Vorstand vor. Nach mehr als 33 Berufsjahren bei den InterRisk-Gesellschaften, davon 28 Jahre als verantwortlicher Vorstand für das Ressort „Vertrieb und Marketing“, wird Dietmar Willwert im Mai 2020 mit Erreichen der Altersgrenze planmäßig in Ruhestand gehen.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...