Anzeige
14. August 2017, 09:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Wie verlässlich sind Clearingprozesse?

Die Digitalisierung beeinflusst auch die Clearingprozesse für Baufinanzierungsvermittler immer stärker. Das hat massive Auswirkungen auf die Wahrscheinlichkeit, auch tatsächlich erfolgreich abzuschließen. Warum?

Gastbeitrag von Martin Amberg, BS Baugeld Spezialisten

Clearingprozesse

“Es ist ein ständiger Lern- und Optimierungsprozess innerhalb einer Clearingstelle erforderlich.”

Nicht nur überregionale, auch eine Vielzahl regionaler Produktanbieter stehen dem Baufinanzierungsvermittler heute auf den verschiedenen Plattformen zur Verfügung. Die Systematik ist dabei scheinbar einfach.

Plattformauskunft verlässlich?

Die Daten, welcher der Vermittler früher auf die Selbstauskunft geschrieben hat, erfasst er heute in der Plattform. Diese liefert dann sofort ein Ergebnis zu Machbarkeit und Konditionen für die gewünschte Finanzierungslösung von mehreren Anbietern. Aber sind diese Ergebnisse auch verlässlich?

Es gibt hier drei Dinge zu beachten.

1.    Eine Plattform kann nur die Daten auswerten, die man dort einpflegt. Oftmals gibt ein Kunde aber weitere, wichtige Informationen zu sich und seinem Vorhaben an, für die es aber gar keine Felder gibt. Oder Details zur Bonität und zum Objekt werden erst später bekannt. Möglicherweise sind sie aber ausschlaggebend und verändern das Ergebnis, das die Plattform liefert.

2.    Ein weiteres, oftmals noch schwerwiegenderes Thema sind die Herauslagekriterien der Produktanbieter. Diese sind individuell und als Plattform muss man einen gesunden Mittelweg finden. Zum einen nicht zu viele Informationen für ein erstes Ergebnis fordern, zum anderen die unterschiedlichen Kriterien so vollständig und detailliert wie möglich abbilden. Dies ist nicht immer möglich. Natürlich ist das Nettogehalt das Nettogehalt – aber welches Baujahr soll man erfassen wenn das Objekt bereits einmal kernsaniert wurde? Für manche Situationen gibt es schlichtweg keine Eingabemöglichkeiten. Auch wenn jede Kundensituation individuell ist: man muss Standards setzten.

Seite zwei: Qualität einer Clearingstelle immer wichtiger

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...