Anzeige
24. Februar 2017, 14:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienboom: Bauindustrie erreicht neue Bestmarken

Die Niedrigzinsen und der Immobilienboom haben das Neugeschäft in der deutschen Bauindustrie auf den höchsten Stand seit zwei Jahrzehnten getrieben. Vor allem der Wohnungsbau treibt das Volumen in die Höhe.

Haus-hausbau-dach-arbeiter-shutterstock 133245422 in Immobilienboom: Bauindustrie erreicht neue Bestmarken

Die Niedrigzinsen machen Finanzierungen günstig und beflügeln damit auch den Wohnungsbau.

Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe legte 2016 gemessen am Vorjahr um 14,6 Prozent auf 67,8 Milliarden Euro zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Das sei der höchste Wert seit 1996 (72,3 Milliarden Euro). Arbeitstäglich und preisbereinigt betrug das Plus 13 Prozent.

Beim Umsatz eilt das Bauhauptgewerbe von Rekord zu Rekord. Der Erlös stieg 2016 um 7,4 Prozent auf 71,8 Milliarden Euro – die sechste Zunahme in Folge. Das war laut der Behörde zudem der höchste Wert seit dem Jahr 2000 (72,1 Milliarden Euro). Das Bauhauptgewerbe umfasst unter anderem den Bau von Häusern, Gebäuden, Straßen und Leitungen. Berücksichtigt in der Statistik wurden Betriebe mit 20 und mehr Mitarbeitern.

Wohnungsbau ist größter Treiber

Grund für die guten Geschäfte ist der Boom vor allem im Wohnungsbau. Die Niedrigzinsen machen Finanzierungen günstig und drücken zugleich die Renditen auf den internationalen Kapitalmärkten. Deshalb investieren Anleger vermehrt in Immobilien. Dazu kommt die historisch günstige Lage am deutschen Arbeitsmarkt.

Für 2017 rechnet das Bauhauptgewerbe weiter mit einer guten Entwicklung. Dank der prall gefüllten Auftragsbücher soll der Umsatz um fünf Prozent und damit auf den höchsten Stand seit 20 Jahren steigen, erwartet der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie. “Die Baubetriebe sind mit dem höchsten Auftragsbestand der bundesdeutschen Geschichte in das laufende Jahr gestartet”, teilte er am Freitag mit. Größter Treiber bleibe der Wohnungsbau mit einem voraussichtlichen Umsatzplus von sieben Prozent.

Zum Jahresende fielen die Zuwächse indes nicht ganz so hoch aus. Im Dezember wuchs der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat aber immer noch um 13 Prozent auf 7,7 Milliarden Euro. Gemessen am starken Vormonat November stand noch ein Plus von 3,3 Prozent. Die Auftragseingänge legten gemessen am Dezember 2015 um 7,5 Prozent zu – im Vergleich zum November saison-, arbeitstäglich und preisbereinigt leicht um 0,5 Prozent. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...