30. Oktober 2017, 15:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Qualitypool verbucht deutliches Umsatzwachstum

Qualitypool konnte das Vermittlungsvolumen nach Unternehmensangaben in den ersten neun Monaten deutlich steigern. Der Bereich Immobilienfinanzierung habe mit einem Plus von 27 Prozent erneut zweistellig im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugelegt.

Chart-bilanz-gewinn-anstieg-shutt 7674505 in Qualitypool verbucht deutliches Umsatzwachstum

Das Vermittlungsvolumen ist von Januar bis Ende September nach Angaben von Qualitypool in allen Produktbereichen gestiegen.

Neben einem deutlichen Zuwachs im Bereich der Immobilienfinanzierung hätten auch die Volumina in den Bereichen Bausparen, Ratenkredit und Versicherung zugelegt. Das dritte Quartal habe überdurchschnittlich viel zu diesem Ergebnis beigetragen: Von Juli bis September habe Qualitypool das bisher beste Quartal der Unternehmensgeschichte erwirtschaftet.

Im Bereich Immobilienfinanzierungen habe das Vermittlungsvolumen in den ersten neun Monaten 2017 um 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zugelegt.

„Das Marktumfeld ist weiterhin günstig“, erläutert Jörg Haffner, Geschäftsführer der Qualitypool GmbH. „Das Gesamtmarktvolumen für Baufinanzierungen ist laut Bundesbank in den ersten acht Monaten 2017 um ein Prozent zum Vorjahr gestiegen. Der Verlauf der Bauzinsen hat uns gerade zu Beginn des dritten Quartals noch einmal in die Hände gespielt, wie wir es bereits aus dem Vorquartal kannten. Unter dem Strich sind wir sehr zufrieden mit dem erneut deutlichen Wachstum in unserem Kernbereich.“

Hohes Wachstum im Bereich Bausparen

Im Bereich Ratenkredit kletterte der Umsatz laut Qualitypool in den ersten neun Monaten um 24 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Der Ratenkredit-Partnertag in Neuss und die damit verbundenen Vertriebsaktivitäten im Frühsommer hätten sich für den Produktbereich direkt ausgezahlt. Bis Ende September seien weitere Bankpartner hinzugewonnen worden.

Im Produktbereich Bausparen erzielte Qualitypool nach eigenen Angaben ein starkes Plus von 64 Prozent. „Das Bauspargeschäft zählt zu unseren kleineren Produktbereichen“, ergänzt Haffner. „Nichtsdestotrotz sehen wir in diesem Bereich ein überproportionales Wachstum. Das Gesamtjahresergebnis aus 2016 wurde bereits im Zeitraum bis September übertroffen. Hintergrund dieser Entwicklung ist, dass die Einbindung von Bauspar-Lösungen in das Finanzierungskonzept vermehrt in Anspruch genommen wird. Außerdem war das Vorjahr von der absoluten Niedrigzinsphase geprägt, und wir haben nach einem massiven Rückgang nun unsere Verluste kompensiert.“

Bereich Versicherung: Vollständiger Übertragungsprozesses soll sich beschleunigen

Der Versicherungsbereich steigerte von Januar bis September seinen verwalteten Bestand um 22 Prozent. „Damit konnten wir uns gegenüber dem ersten Halbjahr weiter verbessern, wie wir uns das vorgenommen hatten“, kommentiert Simon Bühl, Leiter Versicherung & Vorsorge bei Qualitypool.

„Die teils deutlich zu langen Bearbeitungszeiten der Versicherungsgesellschaften bleiben jedoch spürbar“, berichtet Bühl weiter. „Die aktive ‚Verprovisionierung‘ beläuft sich nunmehr auf knapp über sechs Prozentpunkte. Zwar hat dies auch mit den Hauptfälligkeiten der Verträge zu tun, jedoch muss der Prozess der Bestandsübertragung bei den Produktgebern weiter beschleunigt werden. Für unsere Partner arbeiten wir gerade an weiteren technischen Mechanismen, um den Druck entsprechend erhöhen zu können.“

„Unser Kurs in diesem Jahr stimmt“, bilanziert Haffner. „Im nächsten Schritt kümmern wir uns in den kommenden Monaten intensiv um Digitalisierungsprojekte, die unsere angebundenen Makler direkt in ihrer Arbeit unterstützen werden.“ (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Krankenversicherung: Aktuare halten Beiträge bis zu 25 Prozent für möglich

Arbeitnehmer wie Arbeitgeber müssen künftig mit deutlich steigenden Sozialversicherungsbeiträgen rechnen. Davon ist neben der Rentenversicherung insbesondere die gesetzliche Kranken- (GKV) und soziale Pflegeversicherung (SPV) betroffen. Aber auch die private Kranken- und Pflegeversicherung steht vor großen Herausforderungen. Darauf weist der Past President der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV), Roland Weber, heute in Köln hin.

mehr ...

Immobilien

Wie die Online- und Offlinewelten in der Maklerbranche immer mehr zusammenwachsen

Digitalisierung und Disruption sind zwei der zentralen Themen in der Immobilienbranche. Was einst in Stein gemeißelt war, erfährt aktuell mitunter durch Proptechs einen sukzessiven Wandel. Während etablierte Maklerhäuser zunehmend digitale Prozesse in ihr Tagesgeschäft integrieren, müssen sich die Proptechs darüber Gedanken machen, was sie noch analog respektive menschlich bedienen müssen, um den Bedürfnissen gerecht zu werden.

mehr ...

Investmentfonds

Genug vom Brexit-Chaos: Brokerhaus GKFX zieht Retail-Geschäft aus London ab

Der Online-Broker GKFX, führender Anbieter von Online-Trading in den Bereichen Forex und CFDs, verlegt den Standort für sein Privatkundengeschäft. Grund dafür ist die unübersichtliche politische Lage in Großbritannien rund um den bevorstehenden Brexit. Sämtliche bisherige Finanzprodukte und sonstige Services wie die beliebten Webinar-Reihen bleiben bestehen und werden den Kunden künftig unter der Handelsmarke GKFX Europe angeboten. Kunden aus dem deutschsprachigen Raum werden nach wie vor vom Team der Niederlassung in Frankfurt betreut.

mehr ...

Berater

Ruhestandsplanung: Was bringen steuerliche Anreize?

Auf politischer Ebene werden zur Zeit verschiedene Ansätze diskutiert, wie die Deutschen zu einer besseren Ruhestandsplanung bewegt werden können. Cash. Online fragte die MLP-Expertinnen Miriam Michelsen und Ursula Blümer, was sie von den Vorschlägen halten.

mehr ...

Sachwertanlagen

„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

Das Immobilienportfolio des für institutionelle Investoren konzipierten offenen Spezial-AIF „INP Deutsche Pflege Invest“ ist um drei weitere Pflegeimmobilien ergänzt worden. Die INP-Gruppe, Asset Manager des Fonds, hat die Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ in Hamburg-Rahlstedt, das „Haus St. Antonius“ in Kemnath (Bayern) und die „Altstadtresidenz Wernigerode“ in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) für den Fonds erworben.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...