Anzeige
8. August 2017, 15:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sanierungsbedürftige Umgebung als Kaufkriterium

Käufer sollten den Kauf einer Immobilie auch dann erwägen, wenn das Stadtviertel zunächst keinen guten Eindruck macht. Diese Viertel könnten viel Potenzial haben. Werden sie später gentrifiziert, profitieren Eigentümer von der Wertsteigerung.

Prenzlauer-berg-berlin-altbau-renoviert-gentrifizierung-shutterstock 663766735 in Sanierungsbedürftige Umgebung als Kaufkriterium

Sanierte Altbauten in Berlin, Prenzlauer Berg. Das Viertel ist ein Paradebeispiel für Gentrifizierung.

Wenn sanierungsbedürftige Wohnquartiere gentrifiziert werden, ist das für Vermieter erfreulich, und auch für Mieter kann es ein Vorteil sein. “Es gibt zahlreiche Kriterien, die beim Erwerb von Immobilien eine Rolle spielen. Einer der wichtigsten ist und bleibt die Lage des Objektes”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.

Die Umgebung trage maßgebend zur Lebensqualität bei. Das Gefühl der Sicherheit, nette Nachbarn und saubere Gehwege seien für die meisten Menschen ebenso wichtig wie das Wohnungsinnere.

Beispiel Schanzenviertel

In der Innenstadt sind Immobilien laut Baufi24, aufgrund der Toplage, meist 20 Prozent teurer als in ländlicheren Gegenden. Eigentumswohnungen in vergleichbaren Gebieten könnten sogar bis zu 30 Prozent mehr kosten, deshalb würden sich Wohnquartiere nach und nach verändern.

Viele Interessenten könnten sich Objekte in Toplage nicht leisten und auf günstigere Arbeiterviertel ausweichen, die möglicherweise heruntergekommen und sanierungsbedürftig sind. “So können aus den tristen Gebieten Szenequartiere entstehen. Die besten Beispiele sind das Hamburger Schanzenviertel und die Berliner Stadtteile Kreuzberg und Prenzlauer Berg. Diese Viertel haben den Gentrifizierungsprozess bereits hinter sich”, sagt Scharfenorth.

Gentrifizierung ist der sozioökonomische Strukturwandel von meist großstädtischen Vierteln, die attraktiver für eine neue Mietergruppe werden und daher zahlungskräftigere Eigentümer und Mieter als vor ihrem Wandel anziehen. Der Prozess der Gentrifizierung verläuft in allen Vierteln ähnlich.

Immobilien mit Potenzial

Zunächst achten Bewohner mehr auf Sauberkeit, dann passen sich die Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten der gehobenen Nachfrage an. So würden Handy- und Ein-Euro-Läden durch Cafés, Naturkostläden und Boutiquen ersetzt.

Wer frühzeitig das Potenzial des Stadtviertels erkennt und dort eine Immobilie erwirbt, könne diese unter ihrem eigentlichen Wert erwerben. Ein gutes Indiz für die anstehende Gentrifizierung sei die Beliebtheit des Viertels unter Studenten und Künstlern.

Sie bevorzugen laut Baufi24 verbrauchte, authentische Stadtteile, in dem die Mieten preiswert sind und machen diese Orte bunt sowie abwechslungsreich. In der Folge würden etablierte Bevölkerungsschichten nachziehen, allen voran junge Familien. Die Ansprüche ändern sich. Wohnraum werde saniert, Preise und Mieten würden steigen, der Gentrifizierungsprozess sei in vollem Gang. (kl)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...