Anzeige
26. September 2017, 14:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

So vermeiden Sie Nachbarschaftsstreit

Der Streit mit den Nachbarn landet nicht selten vor Gericht. So kann das Verhältnis schon vor dem Einzug in die neue Immobilie geschädigt werden. Doch wer sich an die folgenden drei Ratschläge hält, kann vielen Auseinandersetzungen vorbeugen.

Nachbar-streit-garten-haus-shutterstock 641308642 in So vermeiden Sie Nachbarschaftsstreit

Um Streit mit den Nachbarn zu vermeiden, sollten sich Bauherren an Vorschriften halten und Baulärm vorher ankündigen.

Etwa jeder dritte Deutsche hat nach einer Auswertung von Statista aus dem Jahr 2014 Ärger mit den Nachbarn. In Hamburg ist es sogar jeder Zweite, in Baden-Württemberg liegt der Anteil bei 42 Prozent. Dabei können Häuslebauer bereits vor Baubeginn künftige Konflikte vermeiden.

“Bei einem Bauprojekt hängt letztendlich alles mit der Planung zusammen. So sollten Bauherren auch das Nachbarschaftsrecht im Blick haben, denn sonst wird die Traumimmobilie schnell zum Albtraum”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.

Nicht zu nah an Grenzen bauen

Um Ärger mit den Nachbarn durch falsche Grenzbebauung zu vermeiden, müssen Bauherren die Regeln zu Abstandsflächen zwischen Gebäuden einhalten. “Durch die Vorschriften zur Grenzbebauung soll nicht nur ein ausreichender Brandschutz ermöglicht werden, sondern auch die Wohnqualität durch Lichteinfall und Sichtweite gewährleistet sein. Verstoßen Bauherren gegen diese Verordnung, ist die Auseinandersetzung mit dem Nachbarn das kleinere Übel, denn das Bauwerk muss abgerissen werden”, sagt Scharfenorth.

Um Verständnis für Belastung durch Bauarbeiten bitten

Während der Bauphase belasten Schmutz und Lärm die Nachbarschaft. Doch müsste dies auch samstags toleriert werden, weil sich dies beim Hausbau nicht vermeiden lässt. “Hier hilft die Kommunikation mit den Nachbarn. Setzen sich Bauherren mit ihnen zusammen und bitten um Verständnis für kommende Einschränkungen, so lassen sich einige Konflikte schon im Keim ersticken”, sagt Scharfenorth.

Vorschriften zur Bepflanzung einhalten

Genauso wie bei den Grundstücksgrenzen gebe es auch für die Bepflanzung des Gartens Vorschriften. So müssten Hecken oder Bäume einen bestimmten Mindestabstand zur Grenze aufweisen und je höher sie sind, desto größer müsse der Abstand sein.

Hier gilt: Einigen sich die Nachbarn, darf die Hecke auch auf die Grundstücksgrenze gepflanzt werden. “Auch bei der Gartengestaltung sollten sich Bauherren mit ihren Nachbarn austauschen, damit es nicht hinterher zum Streit kommt”, sagt Scharfenorth. (kl)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...