Anzeige
12. Juni 2017, 13:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Von Poll Immobilien expandiert weiter

Das Maklerhaus von Poll Immobilien möchte innerhalb der nächsten drei Jahre bis zu 1.000 neue Partner und Mitarbeiter gewinnen. 

Neben der weiteren Expansion in Deutschland soll auch die Präsenz im Ausland deutlich ausgebaut werden.

Handshake Shutt 381129667 in Von Poll Immobilien expandiert weiter

Von Poll Immobilien ist derzeit an mehr als 250 Standorten in Deutschland und sieben europäischen Ländern präsent.

Ein Teil der neuen Kollegen werden nach Aussage des Unternehmens neue Partner in Deutschland sein, die das bundesweit nahezu flächendeckende Netzwerk der Von-Poll-Immobilien-Shops als selbstständige Handelsvertreter und Geschäftsstelleninhaber weiter verdichten sollen.

Die über 250 bereits bestehenden Shops in Deutschland würden an ihren jeweiligen Standorten ihre Teams ebenfalls nach Bedarf sowohl um Makler als auch um Innendienstkräfte erweitern.

Verstärkte Präsenz im Ausland

Gleichzeitig baut von Poll Immobilien auch seine internationale Präsenz aus. Zurzeit ist das Unternehmen in sieben europäischen Ländern mit Masterlizenz- und Lizenzpartnern vertreten.

Die Expansion unter der Marke von Poll Real Estate werde forciert vorangetrieben. Ziel sei, an allen Top-Standorten präsent zu sein, inklusiver der wichtigen Städte und attraktiven Ferienregionen.

Finanzierungsberatung wird weiter ausgebaut

Dazu wachsen auch die Sparten von Poll Commercial und die im April 2017 gegründete Sektion von Poll Finance. Von Poll Commercial ist in diversen großen deutschen Städten vertreten, die Anzahl der Standorte soll in den kommenden Jahren stetig erweitert werden.

Von Poll Finance soll bis zum Jahr 2025 über rund 300 Finanzierungsberater verfügen. Diese werden den Angaben zufolge in rund 30 eigenen Von-Poll-Finance-Shops, aber auch in den existierenden Immobilienshops als Shop-in-Shop-Konzept tätig sein.


 (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

DVAG: Richtig versichert Skifahren

Pulverschnee, Sonnenschein und ordentlich Geschwindigkeit – Skifahren ist beliebt. Der Spaßfaktor ist hoch, die Verletzungsgefahr leider auch. Die DVAG klärt auf, welche Versicherungen wichtig sind und gibt Tipps zum sicheren Skifahren.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Boom im Osten, Rekorde im Norden

Ob nun Hamburg, Hannover, Berlin oder Dresden – im Norden und Osten der Bundesrepublik steigen die Immobilienpreise in allen Metropolregionen an. Trotzdem gibt es deutliche Preisunterschiede.

mehr ...

Investmentfonds

Davos: Kritik am Weltwirtschaftsforum

Heute beginnt das 49. Weltwirtschaftsforum in Davos unter der Überschrift: “Globalisierung 4.0: Auf der Suche nach einer globalen Architektur im Zeitalter der Vierten Industriellen Revolution”. Kritik gibt es nicht nur an Besuchern wie dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro, sondern auch am Motto.

mehr ...

Berater

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem privaten Krankenversicherer ist für den Versicherten nicht ohne Risiko. Für die Dauer des Prozesses ist sein Versicherungsschutz unter Umständen nicht mehr gewährleistet. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Christof Bernhardt

mehr ...

Sachwertanlagen

Ernst Russ AG verliert beide Vorstände auf einen Schlag

Sowohl der Vorstandssprecher Jens Mahnke als auch Vorstandsmitglied Ingo Kuhlmann werden im Juni beziehungsweise Ende März aus der Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) ausscheiden. Ein bisheriges Aufsichtratsmitglied springt ein.

mehr ...

Recht

Pflegeunterhalt: Wenn Kinder für ihre Eltern haften

Die Deutschen werden immer älter. Damit wächst auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Die Kosten hierfür sind hoch. Vielfach benötigen Eltern in diesem Fall die finanzielle Hilfe ihrer Kinder. Für diesen Fall gibt es genaue Regeln, wie eine Übersicht des Arag-Rechtsschutzes zeigt.

 

mehr ...