17. Mai 2018, 10:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Anlageimmobilien: Rendite aus Stein

Die Nachfrage nach Anlageimmobilien ist unter Investoren und Privatanlegern ungebrochen hoch, doch die gestiegenen Preise haben die Renditen sinken lassen. Warum bleibt das Anlegerinteresse trotzdem bestehen?

Anlageimmobilien: Rendite aus Stein

Urbanes Wohnen am Spreeufer in Berlin: Im Projekt “Wave” entstehen Wohnungen mit Blick aufs Wasser.

Der Andrang reißt nicht ab: Die Nachfrage nach Wohnimmobilien ist in den vergangenen Jahre sprunghaft in die Höhe geschnellt und bewegt sich auf einem Rekordniveau.

Während professionelle Investoren in Wohnanlagen oder Zinshäuser investieren, bietet sich für die Mehrheit der privaten Käufer der Erwerb einer Eigentumswohnung, die anschließend vermietet wird, an.

Entsprechend verzeichnen Projektentwickler, die Wohnungen vermarkten die zur Kapitalanlage geeignet sind, eine hohe Nachfrage der Interessenten.

Wohnimmobilien im Fokus der Anleger

“Immobilieninvestments können Anlegern eine hohe Wertbeständigkeit, solide Renditen und eine geringere Volatilität bieten als andere Anlageformen“, sagt Kruno Crepulja, Vorsitzender des Vorstands der Instone Real Estate Group.

“Nicht ohne Grund ist in diesem Zusammenhang von ‘Betongold’ die Rede. Die anhaltenden Niedrigzinsen und die positiven konjunkturellen Aussichten für Deutschland sprechen ebenfalls für den Erwerb einer Immobilie.”

Er erklärt weiter: “Gerade Wohnimmobilien stehen hierbei im Fokus der Anleger, vor allem bedingt durch den weiteren Bevölkerungszuwachs, der auch für die kommenden Jahre insbesondere für die deutschen Metropolregionen prognostiziert wird, und die damit verbundene hohe Nachfrage nach Wohnraum.”

“Daher gehen wir davon aus, dass Wohnimmobilien auch langfristig für Anleger interessant bleiben dürften“, so Crepulja.

Hohe Mieten machen Investments attraktiver

“Lukrative Anlagemöglichkeiten für Investoren sind in der heutigen Marktsituation sehr begrenzt. Gerade in Großstädten zählen Immobilieninvestments für Kapitalanleger aktuell zu den attraktivsten Optionen mit relativ hoher Sicherheit”, sagt Juliane Mann, Vorstand Vertrieb und Marketing der Project Immobilien Wohnen AG.

“Durch den starken Nachfrageüberhang in Metropolen wie Berlin, Hamburg und München werden die Mieten weiter steigen, während die Zinsen für Baukredite auch in naher Zukunft niedrig bleiben.“

Seite zwei: Auch Kaufpreise steigen deutlich

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Hartwig Haas: “BU-Versicherung muss bezahlbar sein”

Die Dialog Lebensversicherung bietet unter anderem auch
 jungen Menschen günstige Lösungen zur Absicherung der Berufsunfähigkeit an. Cash. sprach darüber mit Hartwig Haas, Leiter Vertrieb Deutschland 
der Dialog Lebensversicherungs-AG.

mehr ...

Immobilien

Nach 12 Jahren Immobilienboom: Wohnungsmieten und Neubaukaufpreise stagnieren

Seit Jahresbeginn stagnieren die Mietpreise für Bestandswohnungen stagnieren. Ausserdem werden Neubau-Eigentumswohnungen nicht mehr im gleichen Maß nachgefragt. Was der IMX von ImmobilienScount24 noch verrät.

mehr ...

Investmentfonds

NEUER LAUFZEITFONDS FRANKLIN GREEN TARGET INCOME 2024 FUND

Es ist ein weiterer “Buy and Hold”-Fonds für europäische Investoren von Franklin Templeton aufgelegt. Der neue Laufzeitfonds folgt auf den Franklin Target Income 2024 Fund, dem in Europa Anleger 557 Millionen Euro anvertraut haben. Es handelt sich um ein festverzinsliches Portfolio mit „Engagement-Strategie“; ESG-Fokus insbesondere auf Energiewende (Co2-Emissionen) und Wasserknappheit.

mehr ...

Berater

BDI: Die Europawahl – Eine Schicksalswahl?

Als Schicksalswahl bezeichnen viele die bevorstehende Europawahl – auch weil Populisten und EU-Gegner mit Zulauf rechnen. In Deutschland findet die Wahl am Sonntag statt. Die EU wirkt heute so viel wie nie auf das Leben der Menschen ein. Warum die Europawahlen und Europa wichtig sind, darüber äußert sich Miriam Philipp, stellvertretende Abteilungsleiterin in der Abteilung Research, Industrie- und Wirtschaftspolitik im Bundesverband der Deutschen Industrie.

mehr ...

Sachwertanlagen

Real I.S. legt neuen Publikumsfonds „Australien 10“ auf

Real I.S. legt einen neuen Publikumsfonds auf. Gegenstand des Fonds ist eine voll vermietete Büroimmobilie im Regierungsviertel von Canberra. Die 
prognostizierte, durchschnittliche Auszahlung soll 4,75 % p. a. betragen.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...