1. Juni 2018, 11:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wohngebäude: Die fairsten Versicherer aus Kundensicht

Immer häufiger richten Unwetterereignisse heftige Schäden an. Sind Hausbesitzer nicht oder falsch versichert, kann das im finanziellen Ruin enden. Welche Anbieter von Wohngebäudeversicherungen handeln im Schadenfall schnell und partnerschaftlich?

Wohngebäude: Die fairsten Versicherer aus Kundensicht

Insgesamt konnten sich neun Versicherungsunternehmen die Höchstwertung sichern.

Um diese Frage beantworten zu können, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus-Money schon im dritten Jahr in Folge Kundenurteile zu Leistungsmerkmalen aus sechs Teildimensionen eingeholt – in diesem Jahr ganze 2.736 Urteile.

Die dabei untersuchten Teildimensionen waren: “Faire Tarifleistung”, “Faire Kundenberatung”, “Fairer Kundenservice”, “Faire Kundenkommunikation”, “Faire Schadenregulierung”, “Faires Preis-Leistungs-Verhältnis”.

Positiv sei aufgefallen, dass sich die Branche im Vorjahresvergleich in allen sechs Fairness-Kategorien habe steigern können. Der stärkste Zuwachs sei beim Kundenservice der Versicherer zu verzeichnen.

Besonders gelobt wurden laut Servicevalue die gut erreichbaren Mitarbeiter und unkomplizierte Anliegenberatung, während ein Mangel an Belohnungen für Kundentreue kritisiert wurde.

Gütesiegel für 17 Anbieter

Mit der Höchstwertung “sehr gut” wurden insgesamt neun der 30 untersuchten Versicherer ausgezeichnet, namentlich die Allianz, Debeka, DEVK, Die Continentale, Huk-Coburg, LVM, Provinzial Rheinland, Westfälische Provinzial und die Württembergische.

Weitere acht Anbieter von Wohngebäudeversicherungen erhielten das zweithöchste Gütesiegel “gut”. Zu dieser Gruppe zählen die Aachen Münchener, Axa, Gothaer, Provinzial Nord Brandkasse, R+V, Signal Iduna, VGH und VHV.

Trotz der positiven Entwicklung der Branche sei es für Verbraucher jedoch wichtig zu bedenken, dass eine Wohngebäudeversicherung noch kein Vollkaskoschutz sei. Sie umfasse üblicherweise nur Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel.

Um das Eigenheim auch vor den finanziellen Folgen von Hochwasser, Überschwemmung, Rückstau oder Starkregen abzusichern, ist ein erweiterter Elementarschutz nötig, welcher besonders bei älteren Wohngebäudepolicen häufig fehle. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Wohngebäudeversicherung:

Wohngebäudeversicherung: Bedingungswerke im Test

Eigenheim: Die richtige Absicherung für Blitzeinschläge

Umbauten am Haus: Anpassung der Police nicht vergessen

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Renten steigen um mehr als drei Prozent

Die Bezüge der rund 20 Millionen Rentner in Deutschland steigen zum 1. Juli spürbar. In Westdeutschland steigen die Renten um 3,18 Prozent, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Das teilte das Bundesarbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

Immowelt: Quadratmeterpreise steigen bis 2020 vierstellig

Beim Preiswachstum auf dem Immobilienmarkt ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht: Gerade in den größten deutschen Städten werden die Kaufpreise für Eigentumswohnungen weiterhin stark steigen, prognostiziert auch das Online-Portal Immowelt.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

mehr ...

Berater

Fondsfinanz: 5.200 Messebesucher und ein neuer Partner

Der Maklerpool Fondsfinanz konnte auf seiner diesjährigen Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM) im MOC München 5.200 Fachbesucher begrüßen. Besonders gefragt waren nach Angaben des Unternehmens die IDD-konformen Fachvorträge.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...