6. Oktober 2018, 08:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienkauf: Was neben dem Baukindergeld noch wichtig ist

Seit Mitte September kann das neue Baukindergeld offiziell beantragt werden und löste gleich einen riesigen Ansturm aus. Doch der richtige Versicherungsschutz sollte rund um den Immobilienerwerb ebenfalls nicht fehlen.

Baukindergeld in Immobilienkauf: Was neben dem Baukindergeld noch wichtig ist

Der optimale Versicherungsschutz gehört ebenso zum Immobilienkauf wie die richtige Finanzierung.

Neben einer Privat-Haftpflichtversicherung ist auch die Einkommensabsicherung bei Berufsunfähigkeit sowie im Todesfall für Hinterbliebene wichtig. Bei bestehenden Verträgen sind oftmals Nachversicherungsgarantien enthalten, über die der Schutz bei Erwerb einer Immobilie innerhalb bestimmter Fristen ohne erneute Gesundheitsprüfung ausgebaut werden kann. Im Falle einer Berufsunfähigkeit sollte die versicherte Rente ausreichen, um die monatlichen Finanzierungsraten und Lebenshaltungskosten davon zahlen zu können.

Auf Flexibilität achten 


Die Risikolebensversicherung für den Todesfall sollte sich von der Höhe und Laufzeit am Finanzierungsplan und der Familienphase orientieren. Sinnvoll sind flexible Angebote, bei denen die Laufzeit später verlängert werden kann, wenn beispielsweise nochmals Nachwuchs kommt oder die Kredittilgung niedriger ausfällt als geplant. Für das Eigenheim ist eine Wohngebäudeversicherung empfehlenswert, bei der neben Feuer auch Leitungswasser, Sturm, Hagel, Überschwemmung und Starkregen mitversichert sein sollten. Oftmals ist darüber bereits für die Bauphase eine kostenfreie Feuerrohbauversicherung enthalten.

Unterschiedliche Haftungsrisiken 


Für Bauherren ist zudem eine Bauherren-Haftpflichtversicherung wichtig. Sie leistet, wenn auf der Baustelle ein Dritter geschädigt wurde. Wer einen Öltank besitzt, sollte eine Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung abschließen. Nach dem Wasserhaushaltsgesetz haftet der Eigentümer eines Tanks auch ohne Verschulden unbegrenzt, wenn Öl austritt und ein Umweltschaden verursacht wurde. Manchmal ist der Heizöltank bereits im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung mitversichert, beispielsweise bei der Universa im aktuellen Tarif bis zu einem Fassungsvermögen von 5.000 Litern.

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Besser einmal mehr darüber nachdenken, wie hoch eine Risikolebensversicherung sein sollte, und ob diese als Restschuldversicherung auf die Kredithöhe angepasst werden sollte, oder inwieweit zusätzlicher Bedarf der Höhe und Laufzeit nach besteht. Erhöhungs- oder Verängerungsoptionen sind oftmals mit einer höheren Prämie verbunden.

    Kommentar von André Perko — 8. Oktober 2018 @ 17:50

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Fusion der Provinzial-Versicherungen rückt näher

Die Fusion der Versicherer Provinzial Rheinland und Nordwest steht kurz vor dem Abschluss. Die Anteilseigner hätten sich auf eine Bewertung der Unternehmen und ein Fusionskonzept geeinigt, hieß es am Dienstag in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Der Schritt soll rückwirkend zum 1. Januar 2020 umgesetzt werden.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank übertrifft trotz Gewinnrückgang die Prognosen

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank hat 2019 auch wegen der Trennung von faulen Krediten in Italien wie erwartet einen Gewinnrückgang verbucht. Das Betriebsergebnis sank um 22 Prozent auf 248 Millionen Euro, wie das im MDax gelistete Geldhaus am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Damit übertraf das Unternehmen allerdings seine bereits gedämpfte Prognose und die Erwartungen von Analysten.

mehr ...

Berater

DSGVO – weitere Bußgelder in Millionenhöhe?

Seit dem Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 werden Datenschutzverstöße immer häufiger geahndet. Auch von der Verhängung von Bußgeldern berichten die Medien in den letzten Monaten immer wieder. Häufig handelt es sich dabei um Forderungen gegen große Konzerne wie Facebook und Google. Gilt das auch für weniger bekannte und weniger große Firmen?

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB: Erneuter Exit-Rekord mit Cloud-Software

Der Private-Equity-Dachfonds RWB International II hat mit der Veräußerung der Anteile an dem US-Software-Unternehmen Anaplan durch einen Zielfonds einen Rückfluss von über 13 Millionen US-Dollar erzielt. Das eingesetzte Kapital wurde dabei mindestens verzehnfacht.

mehr ...

Recht

Berlins Bürgermeister für 75-Prozent-Steuer auf Gewinn bei Bodenspekulation

Bodenspekulanten in Deutschland sollen nach Meinung von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) drei Viertel ihres Gewinns an den Staat abführen müssen. Müller schloss sich am Montag der Forderung von SPD-Chef Norbert Walter-Borjans nach einer sogenannten Bodenwertzuwachssteuer an.

mehr ...