14. Juni 2018, 07:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienportfolio in Bayern erworben

Die Feldkirchen 1 Invest & Verwaltungs GmbH, eine 50-Prozent Beteiligung der Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH (REA), hat ein Immobilienportfolio bestehend aus 200 Wohneinheiten mit einer vermietbaren Fläche von circa 20.300 Quadratmetern im Speckgürtel von Straubing (Bayern) erworben. Verkäufer des Portfolios ist eine deutschlandweit tätige Immobiliengesellschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Straubing in Immobilienportfolio in Bayern erworben

Das neue Investitionsobjekt der Feldkirchen 1 Invest & Verwaltungs GmbH liegt im Speckgürtel von Straubing, Bayern.

Die Mitte der 1950er Jahre errichtete, mit rund zehn Prozent Leerstand nahezu vollständig vermietete Wohnanlage wurde in den letzten Jahren umfassend modernisiert und ist technisch und baulich auf dem aktuellen Stand. Das Portfolio beinhaltet daher Wohnraum mit großem Potenzial – so bieten insbesondere die bestehenden Vermietungspotenziale einen Werthebel hinsichtlich der zukünftigen Bewirtschaftung. Zudem hält das insgesamt 78.000 Quadratmeter große Grundstück des Portfolios noch viel unbebaute Flächen bereit, die weiteres bauwirtschaftliches Potential hergeben.

Das Wohnimmobilienportfolio in Straubing soll jährlich voraussichtlich rund 1,2 Millionen Euro Nettokaltmieten und eine Rendite im mittleren einstelligen Prozentbereich erwirtschaften. Damit setzt die REA und ihre Beteiligung die Strategie der verstärkten Bestandshaltung im wohnwirtschaftlichen Bereich (“bezahlbarer Wohnraum”) weiter um.

Verkehrsgünstig gelegen, mit hoher Erwerbstätigenquote

Mit seinem Standort in Straubing, einer kreisfreien Stadt im Regierungsbezirk Niederbayern in Ostbayern mit rund 47.000 Einwohnern, liegt das Portfolio in der Kernregion der REA und ihrer Beteiligungen. Die Stadt zeichnet sich durch ihre verkehrsgünstige Lage, einen hohen Beschäftigtensatz, die Entwicklung von Wissenschafts- und Hochschulfunktionen sowie eine Reihe von “weichen” Standortfaktoren aus, zu denen die historische Innenstadt, die Lage an der Donau und die unmittelbare Nähe zum Bayerischen Wald gehören.

Die Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH und ihre Beteiligungen sind zuversichtlich, zeitnah weitere Immobilientransaktionen zum Abschluss zu bringen. In 2018 wurde neben den Wohneinheiten in Feldkirchen/Straubing bisher eine weitere Verkaufstransaktion eines Immobilienportfolios durch die Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH und eine ihrer Beteiligungen abgeschlossen. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...