Anzeige
Anzeige
13. Februar 2018, 15:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ZIA verzeichnet starkes Wachstum

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, setzt sein Wachstum fort. Der Verband konnte in den vergangenen Monaten seit Herbst 2017 insgesamt 43 Unternehmen und Verbände als Neumitglieder begrüßen.

 in ZIA verzeichnet starkes Wachstum

ZIA-Präsident Andreas Mattner: “Stellung als Spitzenverband der Immobilienwirtschaft wird unterstrichen.”

„Die Stellung des ZIA als Spitzenverband der Immobilienwirtschaft wird durch unsere Neumitglieder und deren inhaltliche Bandbreite und Vielfalt eindrucksvoll unterlegt“, sagt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA. „Ich heiße alle neuen Unternehmen und Partner herzlich willkommen und bin davon überzeugt, dass wir zusätzliche Kompetenzen gewinnen und daher unsere Positionen noch stärker als bislang gegenüber Politik und Öffentlichkeit formulieren können.“

Viele Schwergewichte neu dabei

Unter den Neumitgliedern befinden sich auch die Deutsche Wohnen, Schüco International, Accor Invest Germany, BayernLB, DKB und die CG Gruppe.

Die Deutsche Wohnen SE ist mit einem Portfolio von derzeit insgesamt 163.500 Einheiten – davon 161.000 Wohneinheiten und 2.500 Gewerbeimmobilien – eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften Deutschlands. Unter anderem mit der Vonovia, der LEG und der Buwog haben laut ZIA somit alle großen und zahlreiche mittelgroße Wohnungsunternehmen den Weg in den Verband gefunden.

Die Schüco International KG entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Neben innovativen Produkten für Wohn- und Arbeitsgebäude biete Schüco als eines der führenden Unternehmen in der Baubranche auch Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bauprozesses. Accor Invest ist als einer der führenden Hotelinvestoren im Economy- und Midscale-Bereich.

BayernLB betreut mehrere tausend Immobilienunternehmen

Die BayernLB gehört zu den führenden Geschäftsbanken für große und mittelständische Kunden. Ein Schwerpunkt liegt auf der gewerblicher Immobilienfinanzierung. Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ist eine hundertprozentige Tochter der BayernLB und betreut als ihre Kunden mehr als 2.900 Unternehmen der Wohnungswirtschaft und 9.000 Immobilienverwaltungen.

Die CG Gruppe AG ist einer der führenden Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Darüber hinaus werden sich künftig unter anderem die folgenden Mitglieder beim ZIA engagieren: 21st Real Estate, Aachener Grundvermögen Kapitalanlagegesellschaft, Aengevelt Immobilien, CD Deutsche Eigenheim AG, Development Partner AG, DIWA.

Mehr Breite durch ehemalige BSI-Mitglieder

Unter den Neumitgliedern befinden sich zudem insgesamt 24 ehemalige BSI-Mitglieder, die die Integration zum 1. Januar 2018 in den ZIA mitgetragen haben und zuvor noch kein ZIA-Mitglied waren.

Dazu zählen unter anderem BVT Holding, Dr. Peters Asset Invest, eFonds Group, Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG, Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH, Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, KGAL, WealthCap und die ZBI Immobilien AG. (bk)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Studie: DSGVO verunsichert Assekuranz

Ein positives Kundenerlebnis, Kundenzufriedenheit und Kundenkommunikation werden für die Versicherer immer wichtiger. 70 Prozent intensivieren ihre Bemühungen, weil die Ansprüche der Kunden steigen. Eine große Rolle spielen dabei Kundendaten. Bis heute weiß aber jeder zweite Versicherer (50 Prozent) noch nicht, wie stark die Auswirkungen der DSGVO auf den operativen Betrieb sind. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Quadient Germany unter Versicherungsunternehmen.

mehr ...

Immobilien

Umsatz in der Bauindustrie wächst weiter kräftig

Der Immobilienboom und der Ausbau der Verkehrsnetze bescheren der Bauindustrie weiter gute Geschäfte. Im September stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe kräftig um 6,0 Prozent gemessen am Vorjahreszeitraum.

mehr ...

Investmentfonds

Verschiebung der Brexit-Abstimmung oder kompletter Rückzug?

Die britische Regierung will die für Dienstagabend geplante Abstimmung zum Brexit-Abkommen im Parlament offenbar verschieben. Das meldeten unter anderem die BBC und die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Regierungskreise. Vom Regierungssprecher war zunächst nichts dazu zu hören.

mehr ...

Berater

Fintechs: Frankfurt fällt zurück – Berlin und München vorn

Die Bankenstadt Frankfurt fällt trotz aller Bemühungen für mehr junge Finanzfirmen hinter die Konkurrenz zurück. So heißt es in einer Studie der Bank Comdirect, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Anselm Gehling scheidet als CEO der Dr. Peters Group aus

Anselm Gehling (51), Chief Executive Officer der Dr. Peters Group in Dortmund, verlässt am Jahresende 2018 das Unternehmen und gibt zeitgleich alle Geschäftsführungspositionen ab. Die Nachfolgerin stammt aus der Familie Salamon. 

mehr ...

Recht

Einheitlicher Einbau von Rauchmeldern zulässig

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Wohnungseigentümer bei Bestehen einer landesrechtlichen Pflicht den Einbau und die Wartung von Rauchmeldern in allen Wohnungen auch dann wirksam beschließen können, wenn dadurch Wohnungen einbezogen werden, deren Eigentümer bereits Rauchmelder angebracht haben (Az.: V ZR 273/17).

mehr ...