OP: Beteiligung an Hedgefondsmanager

Die Kölner Privatbank Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA,Köln, hat den Bereich Asset Management im Segment Hedgefonds verstärkt. Das Bankhaus hatin einem ersten Schritt über eine Luxemburger Tochtergesellschaft die AtticaAlternative Investments Limited (AAI), London, sowie alle weiteren operativenGesellschaften der Attica-Gruppe übernommen. Unmittelbar nach der vollständigenÜbernahme wird Sal. Oppenheim 50,1 Prozent der Attica-Gruppe im Rahmen einesAktientauschs an die am Alternative Investment Market (AIM) der London StockExchange gelistete Integrated Asset Management plc (IAM), London, weitergegeben.Durch diese Transaktion wird Sal. Oppenheim mit einem Anteil von rund27 Prozent größter Einzelaktionär von IAM.

?Durch die Transaktion bringen wir nicht nur die Stärken beider Unternehmen zusammen, sondern sichern uns gleichzeitig eine hervorragende Marktposition im europäischen Hedgefonds-Markt?, sagt Detlef Bierbaum, persönlich haftender Gesellschafter von Sal. Oppenheim und verantwortlich für den Bereich Asset Management.

Wie Attica ist IAM ein erfahrener Hedgefondsmanager mit besonderem Fokus auf Dach-Hedgefonds, so dass sich beide Unternehmen hervorragend ergänzen.Die Assets under Management beider Unternehmen summieren sich auf rundeine Milliarde Euro und erreichen damit ein signifikantes Marktgewicht. Als strategi-scher Partner managt die AAI bereits seit mehren Jahren die Hedgefonds-Produkte der Oppenheim-Gruppe. Insgesamt verwaltet die Attica-Gruppe Assetsin Höhe von 340 Millionen Euro.Die Attica-Gruppe und das vollständig übernommene Investment-Team werdenals selbständige rechtliche Einheit unter dem gut positionierten Markennamen?Attica? fortgeführt. ?Wir legen Wert darauf, daß sowohl der Erfahrungsschatz,als auch der Track Record von Attica und somit die Kontinuität der erfolgreichenArbeit gewahrt bleibt?, so Bierbaum.

Sal. Oppenheim unterhält zu beiden Unternehmen langjährige, gute Beziehungen.So sind das Bankhaus und IAM über eine exklusive Partnerschaft in Italien imBereich strukturierter Produkte bereits seit längerem eng verbunden. Gemeinsammit der Attica-Gruppe hat Sal. Oppenheim bereits 2004 Dach-Hedgefonds nachdeutschem Recht (Oppenheim Hedge Multi Strategy Plus (OHMSP) und OppenheimHedge Multi Strategy (OHMS)) sowie ein Hedgefonds-Zertifikat (AtticaLJH Conservative Hedge Index) aufgelegt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.