Anzeige
28. Februar 2011, 16:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

UBS verpflichtet ehemaligen Finanzchef der Gates-Stiftung als CIO

Die Schweizer Großbank UBS hat Alexander S. Friedman zum Chief Investment Officer (CIO) der Vermögensverwaltung UBS Wealth Management ernannt. Bei dem Neuzugang handelt es sich um den ehemaligen Finanzchef der Bill & Melinda Gates Foundation.

In der neugeschaffenen Funktion des CIO soll Friedman die globale Anlagestrategie und -politik im Private Banking der UBS überwachen. Er arbeite eng mit anderen Einheiten im Wealth Management sowie mit dem Global Asset Management und der Investment Bank zusammen, teilt das Schweizer Geldhaus mit.

Nach dem Ausscheiden als CFO der Gates Foundation im März 2010 leitete Friedman die private Investmentgesellschaft Asymmetry LLC. Darüber hinaus war er Senior Advisor bei der internationalen Investmentbank Lazard und Senior Advisor des Verwaltungsrats des auf Schwellenländer spezialisierten Private-Equity-Unternehmens Actis.

Friedman soll bei der UBS ein globales Team leiten, dass dafür verantwortlich ist, angemessene Anlageallokationen und -strategien zu definieren und diese unternehmensweit zu kommunizieren.

Weitere personelle Eckpfeiler dieser noch im Aufbau befindlichen Einheit sind Mona Sutphen, ehemalige Deputy Chief of Staff for Policy für US-Präsident Barack Obama, die den Bereich Makro-Analyse leiten wird und der bekannte Hedgefonds-Manager Mark Haefele, der den Bereich Investmentanalyse verantworten wird. (hb)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...