Anzeige
Anzeige
3. April 2014, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Stock-Picking: Dividende als Performance-Kompass

Schwierige Zeiten an den Aktienmärkten: Viele Anleger fürchten einen Abwärtstrend, der DAX marschiert seitwärts, und andere Indizes stehen zum Teil noch deutlich schlechter da. Mehr denn je gilt die alte Weisheit: Prognosen sind heikel.

Gastbeitrag von Stuart Rhodes, M&G Investments

Dividende

“Unser Augenmerk gilt in erster Linie Unternehmen mit kontinuierlicher Dividendensteigerung. Denn eine progressive Ausschüttungsstrategie ist nur möglich mit finanzieller Disziplin.”

Mehr Aufschluss als Prognosen kann neben den üblichen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen wie zum Beispiel dem Kurs-Gewinn-Verhältnis die Dividende bieten. Viele Anleger nutzen diese auch bei ihrer Entscheidung – aber nur wenige schöpfen ihr volles Potenzial aus.

Anleger nutzen Dividendenwerte entweder für regelmäßige Einkünfte, oder sie orientieren sich an der Dividendenhöhe und versuchen, daraus Einsichten über den wirtschaftlichen Zustand eines Unternehmens zu gewinnen. Häufig beschränken sie sich dabei auf typische Qualitätswerte wie etwa Unternehmen aus den Bereichen Konsumgüter oder Healthcare.

Auf die Bewegung kommt es an

Vielversprechender ist es jedoch, den Kreis der möglichen Anlageobjekte weiter zu fassen und die Entwicklung der Dividende über die Zeit mit einzubeziehen. Aber der Reihe nach:

Neben den oben angesprochenen Qualitätswerten investieren wir insbesondere in zyklische Werte wie Chemie und Industrie sowie in Werte, die aufgrund ihrer Branche, Produkte oder geographischen Lage schnell wachsen. Sie haben in der Regel ein höheres Beta und bieten daher die Chance, sich in wachsenden Märkten überdurchschnittlich zu entwickeln.

Um diese Werte zu identifizieren, sollte man sich nicht schon mit der absoluten Dividendenhöhe zufrieden geben. Nicht immer ist eine hohe Dividende ein Zeichen für ein solides Unternehmen, denn auch Unternehmen in schwierigem Fahrwasser und mit beschränkten Wachstumsaussichten können der Versuchung erliegen, mit einer hohen Dividendenausschüttung über ihre Probleme hinwegzutäuschen.

Dividendenhöhe nicht aussagekräftig

Ganz anders sieht es aus, wenn man sich die Entwicklung der Dividende über die Jahre hinweg ansieht. Unser Augenmerk gilt in erster Linie Unternehmen mit kontinuierlicher Dividendensteigerung. Denn eine progressive Ausschüttungsstrategie ist nur möglich mit finanzieller Disziplin.

Ist ein Teil des Gewinns von vornherein für die Dividende reserviert, so muss das Management die Zuweisung der verbleibenden Investitionssumme eingehender prüfen und strengere Maßstäbe an die Entscheidungen legen.

Seite zwei: Langfristig wachsende Dividende

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...