4. Dezember 2014, 09:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Invesco: Smart Beta liegt im Trend

Invesco Power Shares, Anbieter von Exchange-Traded Funds (ETFs) und Teil von Invesco Ltd, beobachtet ein wachsendes Interesse an Smart Beta-Indizes bei europäischen Anlegern.

Bryon-LakeInvesco in Invesco: Smart Beta liegt im Trend

Bryan Lake, Invesco: “Europa ist bereit, sich die Vorteile von Smart Beta zunutze zu machen.”

Eine im Auftrag des Anbieters intelligenter Indizes durchgeführte Befragung signalisiert, dass sich der Anteil des in Smart Beta-Produkte investierten Anlagevermögens von Anfang 2014 bis 2017 auf 18 Prozent verdoppeln könnte. Auf Länderebene rechnen die in Deutschland, Italien und der Schweiz befragten Investoren mit einem Anstieg der Allokationen um mindestens 100 Prozent.

Smart Beta Strategien auf dem Vormarsch

Befragte in Großbritannien gehen im gleichen Zeitraum von einem 70-prozentigen Wachstum von 15 auf 25 Prozent aus. Von den vier Märkten ist Großbritannien derjenige mit der aktuell höchsten durchschnittlichen Allokation in Smart Beta-Produkte.

Die Untersuchung, für die Nutzer von traditionellen kapitalisierungsgewichteten Indizes und Smart-Beta-Indizes in Deutschland, Italien, der Schweiz und Großbritannien befragt wurden, stellt den Smart Beta-Strategien ein potenziell hohes Wachstum in Aussicht: 56 Prozent der Befragten erwägen eine Ausweitung ihres Smart Beta-Engagements.

Hohe Mittelzuflüsse weltweit

Im Zuge des wachsenden Interesses an Smart Beta-Strategien dürfte sich der Sektor insgesamt weiter sehr dynamisch entwickeln. 2013 floss fast ein Drittel der Anlagegelder in Smart Beta-ETFs. Mit weltweit insgesamt 65,1 Milliarden US-Dollar – zwei Mal so viel wie im Vorjahr – verzeichneten diese Produkte rekordhohe Zuflüsse. Von Januar bis September 2014 hat sich das Marktvolumen in Europa von 2,1 Milliarden Euro auf 4,6 Milliarden Euro mehr als verdoppelt.

Seite zwei: Ergänzung zu aktiven Strategien

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...