27. Dezember 2018, 07:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aktienausblick: Vier Vorhersagen für 2019

Ein durchwachsenes Aktienjahr geht seinem Ende entgegen. Anfang des Jahres gewann der Bullenmarkt in den USA noch an Dynamik, im Oktober kam die Rallye jedoch zu einem jähen Ende. Was die Märkte in 2019 erwartet, wissen die Fondsmanager von Aviva Investors.

Aktienausblick: Vier Vorhersagen für 2019

Werden sich die globalen Märkte im kommenden Jahr erholen? Oder warten weitere schlechte Nachrichten?

1. Handelsstreit beeinflusst Entwicklung

Der anhaltende Handelsstreit zwischen USA und China wird sich laut Aviva Investors negativ auf die Entwicklung auswirken, insbesondere wenn weitere Zollerhöhungen durch eine Einigung nicht verhindert werden können.

Abgaben auf Importe aus China belasten schon jetzt das Geschäftsklima und könnten zu niedrigeren Konsumausgaben führen, wenn die Unternehmen die höheren Kosten an die Kunden weitergeben.

Schwellenländer hart getroffen

Chinas Vergeltungszölle auf US-Exporte von Rohstoffen wie Sojabohnen und Rohöl sind in diesen Sektoren schon jetzt zu spüren.

Auch andere Regionen wurden durch den Handelskonflikt hart getroffen, so etwa die Schwellenländer. In Märkten wie Großbritannien sind die meisten negativen Nachrichten in den Kursen der am stärksten gefährdeten Unternehmen nun schon enthalten.

Ein Deeskalation im Zollkonflikt könnte daher bei internationalen Unternehmen mit Sitz in Großbritannien einen kräftigen Kursanstieg auslösen – besonders in der Bergbau- und Industriebranche.

Seite zwei: Gefahr durch straffere Geldpolitik

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...