Ökoworld-Fonds gewinnt Lipper Award

Foto: Ökoworld
Nedim Kaplan, Ökoworld

Die Fondsboutique Ökoworld mit Sitz in Hilden hat mit dem „Lipper Fund Award 2020“ für den Ökoworld Rock ’n’ Roll Fonds einen international beachteten Fondspreis erhalten.

Nedim Kaplan, Senior Portfoliomanager der Ökoworld Lux S. A., führt dazu aus: „Bei den Lipper Fund Awards werden Auszeichnungen für Fonds vergeben, die über einen Zeitraum von drei, fünf oder zehn Jahren eine konstant starke risikobereinigte Performance im Vergleich zu Mitbewerbern verzeichnen. Der Refinitiv Lipper Fund Award 2020 für den Ökoworld Rock ’n’ Roll Fonds bestätigt die umfassende Anlagekompetenz unseres Fondsmanagements und ist eine verdiente Belohnung für unsere Arbeit. Der Ökoworld Rock ’n’ Roll Fonds ist positioniert als Eltern-, Familien- und Generationenfonds. Er investiert in Wertpapiere unterschiedlicher Asset-Klassen mit einer dynamischen und dennoch ausgewogenen Anlagepolitik. Die ökologischen, sozialen oder ethischen Ziele der Investments müssen geeignet sein, sich nachhaltig positiv auf Umwelt und Gesellschaft auszuwirken. Dazu gehören – neben den Aktien – insbesondere zukunftsfähige Beteiligungen, die Ihr Geld z. B. in Studentenwohnheime, Kindergärten oder Universtäten investieren.“

Im Rahmen der Refinitiv Lipper Fund Awards zeichnet die Ratingagentur Refinitiv Lipper (vormals Thomson Reuters Lipper) alljährlich Fonds und Fondsgesellschaften für eine konstant starke Performance und sehr gutes Risikomanagement aus. Bewertet wird dabei die risikoadjustierte Performance über drei, fünf oder zehn Jahre relativ zur jeweiligen Peergroup. Grundlage der Auswertung ist das quantitative „Lipper Leaders Rating System“.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.