Michael Broszeit tritt in den Ruhestand – Doppelspitze führt Lingohr & Partner weiter

Ab 1. September sind Goran Vasiljevic und Steffen Ulshöfer die alleinige Doppelspitze von Lingohr & Partner Asset Management. Michael Broszeit scheidet mit Wirkung zum 31. August aus der Geschäftsleitung aus. Broszeit (61) verlässt das Unternehmen nach mehr als 16 Jahren und tritt in den Ruhestand.

Michael Broszeit

Bereits im April letzten Jahres hatte Goran Vasiljevic (38) von Michael Broszeit die Position als Sprecher der Geschäftsführung übernommen. Vasiljevic führt damit zukünftig als Chief Investment Officer gemeinsam mit Chief Operating Officer Steffen Ulshöfer (37) die Geschäfte des unabhängigen Vermögenverwalters.

Grundsätze für das Value-Investing bleiben bestehen

„Wir danken Michael Broszeit für seinen engagierten Einsatz bei Lingohr & Partner. Mehr als 16 Jahre, davon 13 als Geschäftsführer, hat er im Sinne unserer Kunden gehandelt und das Wachstum des Unternehmens vorangetrieben. Wir wünschen ihm im wohlverdienten Ruhestand viel Zeit für Familie, Hobbies und Freunde“, sagt CIO Goran Vasiljevic.

„Im jetzigen Marktumfeld halten wir mehr denn je an unseren Grundsätzen des Value-Investing fest und führen diszipliniert unseren Anlageprozess fort, den wir seit Jahrzehnten aufgebaut und stetig weiterentwickelt haben. Dies ist unsere Verpflichtung für alle Kunden und Anleger.“

Kontinuität in der strategischen Ausrichtung

Michael Broszeit sagt: „Mit meinem Abschied vollzieht sich der bereits eingeleitete Generationswechsel nun vollständig. Ich blicke zurück auf viele Jahre intensiver Zusammenarbeit mit Kunden und Kollegen und bin dankbar für das mir entgegenbrachte große, gegenseitige Vertrauen.

Ebenso wie das gesamte Team bin ich davon überzeugt, dass Goran Vasiljevic und Steffen Ulshöfer die Herausforderungen der Zukunft und den Wandel der Asset Management-Industrie erfolgreich meistern. Neben der fundierten Branchenexpertise eint die beiden die Überzeugung, auch in schwierigen Marktphasen an den Value-Grundsätzen festzuhalten und somit die Kontinuität in der strategischen Ausrichtung unseres Unternehmens zu wahren.“

Foto: Lingohr & Partner

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.