Europas Weihnachtsmänner entdecken Sparstrumpf

Weihnachten

Das Weihnachtsbudget für Geschenke fällt in diesem Winter in Europa insgesamt geringer aus. Im europäischen Durchschnitt finden sich Geschenke im Wert von 354 Euro unterm Christbaum. Das sind 16 Euro weniger als Weihnachten 2010. Das zeigt die Christmas Survey 2011 der Unternehmensberatung Deloitte. 

Demnach wollen die Luxemburger mit 582 Euro am tiefsten in die Tasche greifen. Allerdings liegt dieser Betrag gut ein Viertel unter dem des Vorjahres. Die Iren geben mit 520 Euro für Geschenke ein Fünftel weniger aus als letztes Weihnachten.

Auch andere Nationen kürzen ihr Budget für Weihnachtsgeschenke: Italien spart 14 Euro ein auf 416 Euro gesamt, Portugal kürzt um 29 Euro auf 346 Euro, Deutschland um vier Euro auf 286 Euro. Sparsam sind die Griechen mit einem Rückgang um 60 Euro auf 180 Euro und die Niederländer mit einer Ersparnis von 116 Euro. Sie wollen als Schlusslicht nur 134 Euro für Geschenke ausgeben.

In welche Geschenke die Deutschen tatsächlich investieren und wie im Vergleich dazu der Wunschzettel aussieht, zeigt – nach Geschlechtern getrennt – die Trendstudie Weihnachten.

Weihnachten-Frauen-Geschenke-IVG-Research
Quelle: Trendstudie Weihnachten 2008
Weihnachten-Geschenke-Maenner-IVG-Research
Quelle: Trendstudie Weihnachten 2008

(te)

Foto: Shutterstock, Grafiken: IVG Research/Trendstudie Weihnachten 2008

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.