Anzeige
22. Januar 2014, 10:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Quirin Bank verstärkt Fokus auf Institutionelle

Die Quirin Bank weitet im Geschäftsbereich Unternehmerbank ihr Angebot für institutionelle Kunden und Unternehmen des klassischen Mittelstands aus. Die Installierung eines eigenen Research-Teams und der Ausbau des „Institutional Sales“ stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten in 2014.

EismannQuirin750 in Quirin Bank verstärkt Fokus auf Institutionelle

Johannes Eismann, Quirin Bank, will Angebote an den klassischen Mittelstand machen.

“Wir bieten ab sofort die volle Bandbreite der Leistungen einer Investmentboutique aus einer Hand an“, erläutert Johannes Eismann, zuständiges Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Unternehmerbank der Quirin Bank in Frankfurt am Main. “Damit fokussieren wir uns auf interessante Werte aus der zweiten Reihe, die (bisher) nicht im Dax notiert sind. Wir spüren hier eine deutliche Nachfrage seitens unserer Emittenten und institutionellen Kunden. Als hoch spezialisierter Anbieter im Small- und Mid-Cap-Segment für deutsche Aktien sind wir mit unserem optimierten Produktspektrum künftig sehr gut aufgestellt, um auf diesen Bedarf zu reagieren“, so Johannes Eismann weiter.

Impulse für Transaktionsgeschäft

Gleichzeitig positioniere sich die Unternehmerbank mit diesem Schritt bewusst wachstumsorientiert. “Wir sind überzeugt, dass in diesem attraktiven Marktumfeld Platz für ein neues, professionelles Angebot besteht, und erwarten positive Impulse für unser Transaktionsgeschäft”, kommentiert der Chef der Unternehmerbank die Ausbaupläne.

Das neue Research-Team bestehe aus hochqualifizierten Analysten mit langjähriger Erfahrung. Es werde von Klaus Soer geleitet. Als Head of Institutional Sales Equities konnte Felix J. Schulte bereits im vergangenen Kalenderjahr gewonnen werden. Flankierend wurde im Herbst bereits ein Sales Trading-Team etabliert.

Klassische Industrieunternehmen als Zielgruppe

Der Brokerage-Ansatz, den das Team verfolgt, ist ganz klar ideengetrieben: “Unser Fokus liegt auf Deutschland und seinen klassischen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Hier wollen wir Chancen aufzeigen”, erläutert Johannes Eismann die Strategie der Kapitalmarktspezialisten.

Das neue Team konzentriere sich zunächst auf Unternehmen aus den Branchen Automotive, Industrials, Chemie, Konsumgüter, Transport und Logistik, Immobilien sowie TMT. Das Aktien-Universum bestehe insbesondere aus Small- und Mid Caps und reiche vom Prime Standard und SDAX über TecDax bis in den MDAX. (fm)

Foto: Quirin Bank

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Aktives Altern vom Einkommen abhängig

Menschen im höheren Alter sind heute viel aktiver als frühere Generationen. Doch das aktive Altern hängt stark vom Einkommen ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...

Immobilien

Eigenheimbau: Diese Nebenkosten müssen Sie einplanen

Beim Hausbau kommen zu den Baukosten in der Regel über zehn Prozent der Gesamtkosten zusätzlich hinzu. Diese Summe müssen Bauherren einkalkulieren. Die LBS hat eine Checkliste aller Nebenkosten erstellt.

mehr ...

Investmentfonds

Mark Mobius legt Frontier Markets Fonds in neue Hände

Franklin Templeton will die Strategie des Fonds Templeton Frontier Markets verändern und nach einem Managerwechsel nach einem seit 2013 währenden Soft-Closing Ende Mai für Anleger wieder öffnen.

mehr ...

Berater

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Von Steigerungen im Immobilien-Erstmarkt abgekoppelt”

Die Anleger der Immobilien-Zweitmarktfonds der HTB aus Bremen erhalten in diesen Tagen Halbjahres-Ausschüttungen zwischen 2,5 und 4,5 Prozent der Einlage.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...