Reconcept mit Platzierungs-Rekordjahr

Foto: Shutterstock
Symbolbild

Die Reconcept GmbH, Asset Manager sowie Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien, hat 2021 von Investoren rund 33 Millionen Euro eingesammelt – so viel wie noch nie zuvor seit Gründung des Unternehmens vor 24 Jahren.

Das Anlegerinteresse galt dabei vor allem dem Gezeitenkraft-Investment „RE16 Meeresenergie Bay of Fundy“ sowie den mit 4,5 bis 6,75 Prozent pro Jahr verzinsten grünen Anleihen, teilt Reconcept mit.

Besonders erfreulich entwickelte sich den Angaben zufolge die Nachfrage nach den beiden börsennotierten „Green Bonds“, sodass der Green Bond I von zehn Millionen Euro auf letztlich 13,5 Millionen Euro aufgestockt werden konnte. Ähnlich erfolgreich verlaufe die Platzierung des Green Bond II, der laut Reconcept bereits zu 10,7 Millionen Euro gezeichnet wurde und deshalb auf bis zu 15 Millionen Euro aufgestockt werden soll.

2021 generierten die grünen Geldanlagen von Reconcept Zinserträge zwischen zwei und 6,5 Prozent pro Jahr. Mit „RE08“ und „RE10“ wurden zudem zwei weitere Vermögensanlagen plangemäß an die Anleger zurückgezahlt. In Summe zahlten die Reconcept-Anlagegesellschaften 2021 Zinsen, Ausschüttungen und Rückzahlungen von 16,3 Millionen Euro an die Investoren.

Zweiter Standort in Berlin

Im Projektentwicklungsgeschäft hat Reconcept im vergangenen Geschäftsjahr das Portfolio um mehrere Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen erweitert sowie eine Windpark-Transaktion in Frankreich abgeschlossen. Zudem hat das Unternehmen in Berlin einen zweiten Standort eröffnet, um von dort aus mit einem eigenen Team neue Wind- und Photovoltaik-Standorte in Deutschland zu entwickeln. Aktuell befinden sich 520 Megawattpeak (MWp) in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt in der Photovoltaik-Projektentwicklung von Reconcept. Weitere 500 MWp sollen in den nächsten eineinhalb Jahren in anderen Bundesländern folgen.

„Der Megatrend Nachhaltigkeit bleibt ein bestimmender Faktor am Finanzmarkt. Überall auf der Welt machen sich Regierungen, Unternehmen und Investoren auf den Weg zu mehr Nachhaltigkeit und rufen Klimaneutralität als Ziel aus. Dabei steht ein Klima-Gewinner bereits fest: Erneuerbare Energien. Dies spiegelt sich auch in den sehr erfreulichen Ergebnissen 2021 für Reconcept und unsere Investoren wider“, erklärt Karsten Reetz, geschäftsführender Gesellschafter der Reconcept GmbH.

„Gestärkt durch den weltweit spürbaren Trend zur Green Economy und mit dem Erfolg aus 2021 im Rücken blicken wir optimistisch in das neue Geschäftsjahr 2022. Wir wollen auch weiterhin Erneuerbare Energien gemeinsam mit unseren Investoren über grüne Geldanlagen, Green Bonds sowie konkrete Wind- und Solarparkbeteiligungen finanzieren. Gleichzeitig nehmen wir die Projektentwicklung und das Asset-Management verantwortlich in die Hand“, so der Reconcept-Chef.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.