Hannover Leasing investiert in Münster

Das Emissionshaus Hannover Leasing hat für 43 Millionen Euro „Die Direktion“ erworben, einen Bürokomplex in Münster. Verkäufer ist die Aurelis Asset GmbH.

Der Kaufpreis für „Die Direktion“ beläuft sich auf 43 Millionen Euro.

Das 1957 errichtete Objekt wurde von 2011 bis 2013 modernisiert. Nach Abschluss der Arbeiten ist das Gebäude nach „BREEAM DE Bestand“ zertifiziert worden. Insgesamt bietet der Komplex 23.000 Quadratmeter vermietbare Nutzfläche, die zu 91 Prozent auf Büros in den oberen Geschossen und zu neun Prozent auf Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss entfallen.

Zu 98 Prozent vermietet

Der Vermietungsstand beträgt nach Angaben von Hannover Leasing 98 Prozent. Zu den Mietern zählen die Deutsche Bahn, die Deutsche Rentenversicherung/Knappschaft Bahn See, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und eine Filiale der Drogeriemarkt-Kette dm.

„Münster gehört aufgrund seiner lokalen und regionalen Wirtschaftsstruktur zu den für Investoren interessantesten ‚B-Standorten‚ Deutschlands. Die Top-Lagen dieser Märkte weisen oft eine deutlich stabilere Wertentwicklung als viele Standorte in den großen Metropolen aus“, sagte Andreas Ahlmann, Geschäftsführer von Hannover Leasing. „In einem solchen Markt bietet das Objekt dank seiner hervorragenden Lage und Verkehrsanbindung und der hohen Bauqualität eine interessante Investitionsmöglichkeit für konservative, langfristig orientierte Anleger.“ (kb)

Foto: Hannover Leasing

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.