27. Januar 2020, 14:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Paribus schluckt MHC Marble House Capital AG

Die Paribus-Gruppe hat mit Wirkung zum 31. Dezember 2019 100 Prozent der Anteile an der MHC Marble House Capital AG erworben. Die Zustimmung der BaFin zur Übernahme wird für Ende Januar/Anfang Februar 2020 erwartet. Die Mitarbeiter werden in die Paribus-Gruppe integriert.

Paribus-Gruppe Simmering-DrVolker GF in Paribus schluckt MHC Marble House Capital AG

Dr. Volker Simmering, Geschäftsführer der Paribus KVG, will sein Unternehmen breiter ausrichten. 

Der Erwerb der vollregulierten Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) MHC Marble House Capital AG (Marble House Capital) verstärkt den Private-Equity-Bereich der Paribus-Gruppe, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

„Private Equity hat in den vergangenen Jahrzehnten insbesondere bei der Kapitalanlage von institutionellen Investoren weiter an Bedeutung gewonnen. Dies war für uns ein wichtiger Indikator, uns strategisch neben unseren angestammten Assetklassen Immobilien und Eisenbahn mit dem Bereich Private Equity breiter auszurichten“, erklärt Dr. Volker Simmering, Geschäftsführer der Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, die Beweggründe zur Expansion. Simmering weiter: „Das langjährig vorhandene Know-how des Teams von Marble House Capital hat uns überzeugt, den Weg des unternehmerischen Zugewinns zu gehen und Marble House Capital in die Paribus-Gruppe zu integrieren.“

Anlagevolumen von rund 240 Millionen Euro

Die ebenfalls in Hamburg ansässige Marble House Capital ist ein Anbieter geschlossener Private-Equity-Fonds, der aktuell Kapital von rund 3.800 vermögenden Privatanlegern und (semi-) institutionellen Investoren verwaltet. Derzeit beläuft sich das Anlagevolumen auf rund 240 Millionen Euro.

Marble House Capital wurde im Jahr 2005 von dem 2019 überraschend im Alter von nur 54 Jahren verstorbenen Roderich Widenmann gegründet. Seit nunmehr 15 Jahren ist das Unternehmen am deutschen Markt tätig und hat seither 13 eigene Private-Equity-Dachfonds emittiert, die global investieren. Die Investitionen der von Marble House Capital aufgelegten Fonds verteilen sich über Primary-, Secondary- und Co-Investments in Zielfonds und Portfoliounternehmen.

Mittelbar und unmittelbar sind Marble-House-Fonds an über 850 mittelständischen Unternehmen weltweit beteiligt. „Wir freuen uns, mit der Paribus-Gruppe einen neuen, starken Gesellschafter gefunden zu haben, mit dem wir gemeinsam die Anlagestrategie unseres Hauses fortsetzen und erweitern werden. Für unsere Anleger und unsere Vertriebspartner wird es ein Zugewinn sein, vom Netzwerk der Paribus-Gruppe zu profitieren“, so Claus Kühn, Vorstand der MHC Marble House Capital AG, über die Zukunftsperspektiven.

Private-Equity-Aktivitäten bündeln

Vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin ist geplant, mittelfristig die Private-Equity-Aktivitäten von Paribus und Marble House Capital in einer Gesellschaft zu bündeln und so das Know-how beider Gesellschaften einzubringen und auf eine breitere Basis zu stellen. Die Zusammenarbeit gewährleiste außerdem eine langfristige kontinuierliche Fortführung der bestmöglichen Betreuung der Anleger und Vertriebspartner von Marble House Capital.

Die Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft) legte Ende 2019 ihren ersten Private-Equity-Dachfonds auf. Der Investmentfokus des Publikums-AIF liegt auf europäischen Mittelstandsunternehmen.

Foto: Paribus

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...