Anzeige
14. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

WWK Leben mit neuer Fondsrente

Die Münchner WWK Lebensversicherung a. G. bietet mit der neuen WWK Premium FondsRente maxx ein Produkt, das als Privatrente, Direktversicherung oder Rürup-Rente abgeschlossen werden kann.

Nach der Ansparphase soll sich eine Abruf- beziehungsweise beitragsfreie Verfügungsphase anschließen, danach optional eine Renditephase. Während der Anspar- und Abrufphase sei der Todesfallschutz individuell zwischen zehn und 400 Prozent der Beitragssumme wählbar, entscheidet sich der Kunde für weniger als 60 Prozent, gelte wahlweise eine dreijährige Karenzzeit und auf Gesundheitsfragen werde verzichtet. Der Renteneintritt muss spätestens mit dem Erreichen des achtzigsten Lebensjahres erfolgen.

Bei unverschuldeten Zahlungsproblemen, beispielsweise durch Arbeitslosigkeit, könne die Beitragszahlung bei vollem Todesfallschutz bis zu drei Jahre ausgesetzt werden. Der Kunde könne bei Ablauf wählen, ob er sich die Fondsanteile oder eine Kapitalabfindung übertragen lässt. Auch konventionelle Rentenmodelle mit Garantiefaktor oder Mischformen kämen in Frage, so der Versicherer.

Als Zielinvestments stünden 50 Fonds zur Auswahl, die Palette umfasse unter anderem das Garantiefondskonzept ?DWS FlexPension? und die speziell konzipierte Anlagestrategie ?WWK Premium Basket?. (hb)

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Die Generali Deutschland treibt die digitale Transformation voran: Nun hat die private Krankenversicherungstochter des Versicherungskonzerns, die Central, im Bereich Gesundheit Kooperationen mit den Start-ups Preventicus, SkinVision und TeleClinic angekündigt. Ziel sei es, durch die Zusammenarbeit den digitalen Service für die Versicherten auszubauen.

 

mehr ...

Immobilien

BGH stärkt Mieterschutz bei kommunalen Immobilienverkäufen

Die obersten deutschen Zivilrichter stärken den Schutz von Mietern bei kommunalen Immobilienverkäufen.Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Schutz langjähriger Mieter bei kommunalen Immobilienverkäufen gestärkt.

mehr ...

Investmentfonds

Smart-Beta-ETFs: Aktiv oder Passiv?

Wie funktionieren Smart-Beta-ETFs? Was sind die Vor- und Nachteile? Gibt es aktive ETFs? Hier finden Anleger die Antworten auf die wichtigsten Fragen.  Teil acht der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Sebastian Külps, Vanguard (Teil 1/2).

mehr ...

Berater

MLP: “Respekt vor den Risiken”

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP konnte die Gesamterlöse in den ersten neun Monaten des Jahres um fünf Prozent auf 462,5 Millionen Euro ausbauen. Dabei entwickelten sich die Gesamterlöse nach Angaben des Unternehmens im dritten Quartal mit einem Zuwachs von acht Prozent besonders dynamisch.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer VC-Fonds profitiert vom MIG-Siltectra-Deal

Wie verschiedene MIG Fonds hat auch der von Xolaris als Service-KVG verwaltete GA Asset Fund seine Beteiligung an der Siltectra GmbH versilbert. Dessen Anleger können sich ebenfalls freuen.

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...