Anzeige
15. Dezember 2009, 18:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Barmenia erwirbt ein Stück vom MLP-Kuchen

Nach über einem Jahr Hickhack kommt der Wieslocher Finanzvertrieb MLP seinem Ziel, den ungebetenen Gast Swiss Life aus dem Aktionärskreis zu drängen, ein weiteres Stück näher. Sechs Prozent der Anteile haben die Schweizer an den Wuppertaler Krankenversicherer Barmenia veräußert und halten nun nur noch 9,9 Prozent.

Kuchen-127x150 in Barmenia erwirbt ein Stück vom MLP-KuchenHintergrund: Im August 2008 versuchte Swiss Life im Verbund mit Konzerntochter AWD in großem Stil bei MLP einzusteigen. In Wiesloch zeigte man sich wenig angetan und wehrte die Übernahme-Attacke mit den Finanzriesen Axa, Allianz und HBOS an seiner Seite ab.

Um seiner Forderung, Swiss Life solle seine Anteile reduzieren, Nachdruck zu verleihen, stellte MLP die Vermittlung von Produkten der Schweizer ein. Anfang 2009 lenkte der Versicherer dann ein und bekräftigte seitdem wiederholt, sein Aktienpaket auf unter zehn Prozent reduzieren zu wollen.

Nun ist es also soweit. „Mit der Barmenia verbindet MLP eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit”, sagt Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandsvorsitzender der MLP.

Auch der Vorstandsvorsitzende der Barmenia, Josef Beutelmann, zeigte sich zufrieden: Mit MLP bestehe seit 20 Jahren eine Partnerschaft, die nun durch das Engagement weiter gestärkt würde.

Gleichzeitig begrüße MLP die von Beginn an geforderte Reduzierung der Beteiligung der Swiss Life auf weniger als zehn Prozent ausdrücklich, heißt es in der Mitteilung.

Dahinter verbirgt sich der Umstand, dass Vermittler gesetzlich verpflichtet sind, Neukunden auf einen Beteiligung des Produktpartners hinzuweisen, sobald dieser mit mehr als zehn Prozent am Unternehmen beteiligt ist. (hb/ks)

Die größten Anteilseigner an MLP sind:

Manfred Lautenschläger: 23,38 Prozent

Angelika Lautenschläger: 6,03 Prozent

Swiss Life: 9,9 Prozent

HDI/Talanx AG: 9,89 Prozent

Allianz SE: 6,27 Prozent

Barmenia Krankenversicherung: 6 Prozent

Harris Associates: 5,10 Prozent

Berenberg Bank: 4,84 Prozent

Axa S.A.: 4,72 Prozent

Uberior Ena Ltd. (HBOS): 0,73 Prozent

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin, Michael Pucher erwähnt. Michael Pucher sagte: RT @cashmagazin: Barmenia erwirbt ein Stück vom MLP-Kuchen http://bit.ly/8BSris #insurance […]

    Pingback von Tweets die Barmenia erwirbt ein Stück vom MLP-Kuchen - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 15. Dezember 2009 @ 22:09

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Die Kälte kommt – so vermeiden Sie Frostschäden

Bislang waren der Norden und Westen Deutschlands von Schnee und Eis verschont. Doch nun droht auch hier eine frostige Phase. Für Hausbesitzer und Mieter heißt es obacht. Denn wenn Wasser in Heizungs- oder Trinkwasserleitungen gefriert, können die Rohre platzen. Urteile zeigen, wer nicht aufpasst, bleibt auf den Frostschäden sitzen. Doch selbst gefrorene Leitungen lassen sich auftauen.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmarkt Kitzbühel: Spitzenpreise bei 30 Millionen Euro

Kitzbühel zählt zu einem der weltweit bekanntesten und exklusivsten Skiorte. Die österreichische Wintersportstadt in der Nähe der Metropolregion München ist ein attraktiver Immobilienstandort. Deshalb bleibt die Nachfrage nach Ferienobjekten und Zweitwohnsitzen in der Kitzbüheler Region ungebrochen hoch.

mehr ...

Investmentfonds

Mit Tools gegen Anlagefehler

Wer emotional ist, trifft schlechte Entscheidungen, das ist bekannt. Dennoch investieren Frauen besser. Welche häufigen Anlagefehler Investoren machen und ob und wie sich vermeiden lassen, darüber haben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis gestern in Frankfurt diskutiert. Cash. war dabei.

mehr ...

Berater

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...