Versicherungsauswahl: Der Preis ist „zweitrangig“

Für die Wahl eines Versicherungsprodukts ist gute Beratung ihres Betreuers beim Neuabschluss das wichtigste Entscheidungskriterium neuer Kunden. Das geht aus der Marktstudie „Kubus Versicherung 2009“ hervor, für die das Kölner Beratungsunternehmen MSR Consulting mehr als 10.000 Kunden befragt hat.

Preis zweitrangigMit 59 Prozent der Nennungen belegt die Beratung den Spitzenplatz unter den Entscheidungskriterien, gefolgt von einem günstigen Preis, der für 54 Prozent der Umfrageteilnehmer eine große Rolle bei der Entscheidung für die eine oder die andere Versicherung spielt.

„Die Kunden wollen einen vernünftigen Gegenwert für ihre Prämie erhalten und sich auf die Kompetenz Ihres Ansprechpartners verlassen können. Versicherungen werden nach wie vor im Beratungsgespräch verkauft“, kommentiert  Markus Weber, MSR-Senior-Consultant das Studienergebnis. Mehr als ein Viertel der Befragten habe sich bewusst gegen das günstigste Angebot entschieden.

Die Rheinländer haben Versicherungsnehmer zu ihrer Zufriedenheit mit den Leistungen der Versicherer, zur Kundenbindung und Weiterempfehlungsbereitschaft  sowie zu Gesamtzufriedenheit, Preis-Leistungs­verhältnis, Betreuung, Produktangebot und Leistungsfallabwicklung befragt. Neben den Mehrspartenversicherern werden in der Studie die Märkte PKV, GKV, Bausparen, Rechtsschutz, KFZ und die Direktversicherer speziell betrachtet. (af)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.