Heidelberger Leben will Marktanteil verdreifachen

Die Heidelberger Lebensversicherung hat drei Monate nach Ankündigung ihrer strategischen Neuausrichtung zum Maklerversicherer eine positive erste Zwischenbilanz gezogen. Der Spezialist für fondsgebundene Altersvorsorgelösungen formuliert ehrgeizige Wachstumsziele.

Heidelberger Leben Unternehmenssitz
Unternehmenssitz in Heidelberg

Die Heidelberger wollen ihren Marktanteil in den nächsten fünf Jahren mehr als verdreifachen. Die Umorientierung Richtung Maklervertrieb läuft dem Unternehmen zufolge gut an. Nach knapp 100 Tagen seien bereits über 250 Makler gewonnen worden. Damit habe man die gesteckten Ziele für diesen Zeitraum überfüllt, so der Versicherer.

„Eines unserer wichtigsten Themen war und ist der Ausbau unserer Vertriebsbasis“, erläutert Thomas Bahr, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Leben. Mindestens 750 neue Partner will das Unternehmen allein in diesem Jahr an sich binden und damit den ersten Schritt für eine Verdopplung der Vertriebsbasis bis 2014 erreichen.

Insbesondere durch die Roadshow „Gemeinsam mehr bewegen“, die das Unternehmen zusammen mit der Janitos Versicherung durchgeführt hat, habe Bekanntheit bei Versicherungsberatern gesteigert. „Wir haben für 1.750 Anmeldungen in 23 Städten insgesamt 24 Veranstaltungen organisiert und sind dabei gut ins Gespräch gekommen“, so Bahr.

Mit einer Vertriebsstruktur, die sich künftig noch stärker an den einzelnen Vertriebspartnern vor Ort ausrichtet, will die Heidelberger Leben die Zusammenarbeit mit Maklern weiter ausbauen. „Wir müssen gezielt die Arbeit der Makler unterstützen und ihnen Vertriebsansätze für Gespräche
mit ihren Kunden aufzeigen“, so Ralf Menikheim, der seit 1. Juni 2010 neuer Vertriebschef ist. Ein Schwerpunkt werde deshalb die regionale Betreuung durch den Außendienst sein. (hb)

Foto: Heidelberger Leben

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.