Anzeige
19. November 2010, 17:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Versicherungsvertrieb verpasst sich Verhaltenskodex

Der GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat im Rahmen seiner Jahrestagung 2010 für den Versicherungsvertrieb einen zehn Regeln umfassenden Kodex aufgestellt, an den sich alle Vermittler im Beratungsgespräch mit dem Kunden halten sollen. Dieser wurde auf dem Branchentag von den mehr als 400 Verbandsmitgliedern unterzeichnet.

Vertragsunterzeichnung-127x150 in Versicherungsvertrieb verpasst sich VerhaltenskodexWie Cash.Online berichtete, plant die Assekuranz bereits seit mehr als einem halben Jahr, sich eine Selbstverpflichtung hinsichtlich ihrer Verkaufsmethoden aufzuerlegen und eine Checkliste einzuführen. Die Versicherungswirtschaft hat eigenen Aussagen zufolge im zurückliegenden Jahr intensiv an weiteren Verbesserungen des Verbraucherschutzes gearbeitet. Ziel des neuen Verhaltenskodexes ist es, in der Breite eine hohe Qualität beim Vertrieb von Versicherungsprodukten sicherzustellen. GDV-Präsident Rolf-Peter Hoenen: “Wir wollen damit auch Praktiken entgegenwirken, die gegen Kundeninteresse sind. Versicherer, die sich dem Kodex unterwerfen, wollen sich daran künftig messen lassen.”

Weitere Neuerungen sind eine empfohlene Checkliste für die bedarfsgerechte Kundenberatung sowie die geplante Einführung einer einheitlichen Kostenkennziffer für Altersvorsorgeprodukte. Gestärkt wird außerdem der Ombudsmann, der künftig für Beschwerdewerte bis zu 10.000 Euro (bisher 5.000 Euro) außergerichtlich und gebührenfrei schlichten kann.

Während der GDV noch keine Kodex-Details veröffentlicht hat, sind übereinstimmenden Medienberichten zufolge zehn Vorgaben darin enthalten:

1. Klare und verständliche Produkte

2. Beachtung des Kundeninteresses

3. Bedarfsgerechte Beratung

4. Ordnungsgemäße Dokumentation

5. Beratung auch nach Vertragsschluss

6. Wettbewerbskonforme Abwerbungen

7. Klare Legitimation gegenüber Kunden

8. Hochwertige Ausbildung

9. Zusatzvergütung im Kundeninteresse

10. Hinweis auf den Versicherungsombudsmann.

Der GDV will damit offenkundig ein Zeichen setzen und dokumentieren, wie ernst es ihm in dem Bemühen ist, das Image des Versicherungsvertriebs zu verbessern. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. […] Die Zeitschrift cash stellt den neuen Kodex des GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft für den Versicherungsvertrieb vor. Versicherungsvertrieb verpasst sich Verhaltenskodex […]

    Pingback von Linkschleuder 20101122: Ombudsmann, Versicherungsbranche, Private Krankenversicherung, Vermögensfrage | Informationen zu Versicherungen und Altersvorsorge — 22. November 2010 @ 12:07

  2. […] seiner Jahrestagung 2010 für den Versicherungsvertrieb einen zehn Regeln umfassenden Kodex […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Versicherungsvertrieb verpasst sich Verhaltenskodex | Mein besster Geldtipp — 21. November 2010 @ 04:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...