Anzeige
Anzeige
8. Dezember 2011, 11:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maschmeyer verlässt Swiss Life-Verwaltungsrat

Swiss Life-Verwaltungsrat Carsten Maschmeyer (52) tritt mit sofortiger Wirkung aus dem Gremium der Schweizer Versicherung zurück. Zeitgleich reduziert der AWD-Gründer sein Aktienpaket an der Swiss Life Holding AG von heute 5,05 auf unter drei Prozent.

Maschmeyer-3 in Maschmeyer verlässt Swiss Life-Verwaltungsrat

Maschmeyer, der 2009 in den Verwaltungsrat der Holding gewählt worden war, will mit seinem Entschluss “den unberechtigten Angriffen auf meine Person und auf AWD den Boden entziehen und zu einer Versachlichung in der öffentlichen Darstellung beitragen”. Zur Verringerung des Aktienanteils an der Swiss Life Holding AG von heute über fünf auf neu unter drei Prozent erklärt Maschmeyer: “Das Best-Select-Modell des AWD und die Zukunftsaussichten der Swiss Life-Gruppe sind exzellent. Mit der Mandatsniederlegung und dem Anteilsverkauf sind die falschen Unterstellungen, ich würde operativen Einfluss auf den AWD nehmen, absolut gegenstandslos.” AWD war 2008 an den schweizerischen Versicherungskonzern verkauft worden.

Rolf Dörig, Verwaltungsratspräsident der Swiss Life Holding kommentiert Maschmeyers Ausscheiden: “Der Verwaltungsrat nimmt vom Entscheid von Carsten Maschmeyer mit grossem Respekt Kenntnis. Er dankt ihm herzlich für seinen wertvollen Beitrag, den er als erfolgreicher, strategisch denkender Unternehmer und ausgewiesener Experte in unserem Verwaltungsrat geleistet hat.” (te)

Foto: HJ Buchholz


Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Versicherer fluten Internet mit Lageberichten

Mit einer regelrechten Informationsflut haben Europas Versicherungsunternehmen Kunden und Anleger überschwemmt. Mehr als 100 Seiten zu Geschäftsmodell und Finanzlage legten manche Unternehmen bis Montagmittag im Internet vor.

mehr ...

Immobilien

“Weiter gute Voraussetzungen für Kapitalanleger”

Die vermietete Wohnung als Kapitalanlage steht bei Privatanlegern hoch im Kurs. Über die immense Nachfrage und wichtige Kriterien bei der Auswahl sprach Cash. mit Juliane Mann, Vorstand Vertrieb und Marketing der Project Immobilien Wohnen AG.

mehr ...

Investmentfonds

Ökoworld in Scale notiert

Die Ökoworld AG mit Sitz in Hilden ist neues Mitglied von Scale, dem neuen Index der Frankfurter Börse für kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

IVD und Qualitypool fordern Nachbesserung bei WIKR

Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie muss überarbeitet werden. Das fordern der Präsident des Immobilienverbandes IVD Jürgen Michael Schick und der Geschäftsführer von Qualitypool Jörg Haffner. Sie wollen Rechtssicherheit bei der Kreditwürdigkeitsprüfung.

mehr ...