Anzeige
2. Oktober 2014, 15:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz-Chef Diekmann hört auf: Bäte wird Nachfolger

Nun ist es amtlich: Allianz-Chef Michael Diekmann wird nicht für weitere zwei Jahre dem Münchener Versicherungskonzern vorstehen. Ab Mai 2015 wird Vorstand Oliver Bäte Europas größten Versicherer leiten.

Allianz-Chef Diekmann hört auf: Bäte wird Nachfolger

Der langjährige Allianz-Chef Michael Diekmann wird im Mai 2015 sein Vorstandsmandat abgeben.

Michael Diekmann (59) hat sich lange Zeit bedeckt gehalten, ob er bei der Allianz weitermachen wird. Seit heute ist klar, dass er sein Vorstandsmandat nicht über die Altersgrenze von 60 Jahren hinaus verlängern wird.

Bäte übernimmt am 7. Mai die Führung

Wie die Allianz mitteilt, soll Diekmann bis zur Hauptversammlung am 6. Mai 2015 Vorstandsvorsitzender der Allianz SE bleiben, einen Tag später soll Oliver Bäte (49) übernehmen. Sein Vertrag läuft bis zum 30. September 2019. Bis Mai 2015 soll Bäte die Verantwortung für den Vorstandsbereich Globale Schaden- und Unfallversicherung beibehalten.

Booth und Bhojwani verlassen die Allianz

Darüber hinaus werden die Vorstände Clement Booth (60) und Gary Bhojwani (46) die Allianz SE zum Jahresende verlassen. Booths Vertrag wird mit Erreichen der Altersgrenze zum 31. Dezember 2014 auslaufen. Die Trennung von Bhojwani erfolge im “gegenseitigen Einvernehmen”.

Generali-Manager Balbinot kommt

Weiterhin hat die Allianz mehrere Neuzugänge angekündigt: Demnach wird der bisherige Generali-Manager Sergio Balbinot (56) zum 1. Januar 2015 für vier Jahre in den Vorstand der Allianz SE berufen. Balbinot soll das Versicherungsgeschäft in den Ländern West- und Südeuropas (Frankreich, Benelux, Italien, Griechenland, Türkei) verantworten.

Ebenso zum Jahresanfang 2015 wird Dr. Axel Theis (56) zum Mitglied des Vorstands der Allianz SE bestellt. Er wird für das globale Industrieversicherungsgeschäft, die Kreditversicherung und die Versicherungsgeschäfte in Irland und Großbritannien verantwortlich zeichnen.

Seine Vertragslaufzeit endet am 31. Dezember 2018. Ab dem 7. Mai wird er zusätzlich den Bereich Globale Schaden- und Unfallversicherung von Oliver Bäte übernehmen.

Vertragsverlängerungen für Bauer, Wemmer, Zedelius und Jung

Der Vertrag von Manuel Bauer (60) wird um ein weiteres Jahr bis Ende 2015 verlängert, die Verträge von Dr. Dieter Wemmer (57) und Dr. Werner Zedelius (57) um drei, der von Dr. Helga Jung (53) um fünf Jahre. Manuel Bauer wird ab 2015 zusätzlich die Verantwortung für das Versicherungsgeschäft in Australien übernehmen.

Jay Ralph (55) übernimmt ab dem 1. Januar 2015 zusätzlich die Verantwortung für das Versicherungsgeschäft in den USA. (lk)

Foto: Allianz

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...