Anzeige
2. Oktober 2014, 15:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz-Chef Diekmann hört auf: Bäte wird Nachfolger

Nun ist es amtlich: Allianz-Chef Michael Diekmann wird nicht für weitere zwei Jahre dem Münchener Versicherungskonzern vorstehen. Ab Mai 2015 wird Vorstand Oliver Bäte Europas größten Versicherer leiten.

Allianz-Chef Diekmann hört auf: Bäte wird Nachfolger

Der langjährige Allianz-Chef Michael Diekmann wird im Mai 2015 sein Vorstandsmandat abgeben.

Michael Diekmann (59) hat sich lange Zeit bedeckt gehalten, ob er bei der Allianz weitermachen wird. Seit heute ist klar, dass er sein Vorstandsmandat nicht über die Altersgrenze von 60 Jahren hinaus verlängern wird.

Bäte übernimmt am 7. Mai die Führung

Wie die Allianz mitteilt, soll Diekmann bis zur Hauptversammlung am 6. Mai 2015 Vorstandsvorsitzender der Allianz SE bleiben, einen Tag später soll Oliver Bäte (49) übernehmen. Sein Vertrag läuft bis zum 30. September 2019. Bis Mai 2015 soll Bäte die Verantwortung für den Vorstandsbereich Globale Schaden- und Unfallversicherung beibehalten.

Booth und Bhojwani verlassen die Allianz

Darüber hinaus werden die Vorstände Clement Booth (60) und Gary Bhojwani (46) die Allianz SE zum Jahresende verlassen. Booths Vertrag wird mit Erreichen der Altersgrenze zum 31. Dezember 2014 auslaufen. Die Trennung von Bhojwani erfolge im “gegenseitigen Einvernehmen”.

Generali-Manager Balbinot kommt

Weiterhin hat die Allianz mehrere Neuzugänge angekündigt: Demnach wird der bisherige Generali-Manager Sergio Balbinot (56) zum 1. Januar 2015 für vier Jahre in den Vorstand der Allianz SE berufen. Balbinot soll das Versicherungsgeschäft in den Ländern West- und Südeuropas (Frankreich, Benelux, Italien, Griechenland, Türkei) verantworten.

Ebenso zum Jahresanfang 2015 wird Dr. Axel Theis (56) zum Mitglied des Vorstands der Allianz SE bestellt. Er wird für das globale Industrieversicherungsgeschäft, die Kreditversicherung und die Versicherungsgeschäfte in Irland und Großbritannien verantwortlich zeichnen.

Seine Vertragslaufzeit endet am 31. Dezember 2018. Ab dem 7. Mai wird er zusätzlich den Bereich Globale Schaden- und Unfallversicherung von Oliver Bäte übernehmen.

Vertragsverlängerungen für Bauer, Wemmer, Zedelius und Jung

Der Vertrag von Manuel Bauer (60) wird um ein weiteres Jahr bis Ende 2015 verlängert, die Verträge von Dr. Dieter Wemmer (57) und Dr. Werner Zedelius (57) um drei, der von Dr. Helga Jung (53) um fünf Jahre. Manuel Bauer wird ab 2015 zusätzlich die Verantwortung für das Versicherungsgeschäft in Australien übernehmen.

Jay Ralph (55) übernimmt ab dem 1. Januar 2015 zusätzlich die Verantwortung für das Versicherungsgeschäft in den USA. (lk)

Foto: Allianz

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

BU: “Nicht das Produkt braucht Hilfe, sondern der Verbraucher”

Eine BU-Absicherung ist unverzichtbar und auch bezahlbar. Die Auswahl an leistungsfähigen BU-Tarifen ist so gut wie nie zuvor. Cash. sprach mit Michael Franke, Geschäftsführer von Franke und Bornberg, über die Zurückhaltung der Verbraucher und die vermeintliche Leistungsverweigerung der Versicherer.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

mehr ...

Berater

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...