Gothaer treibt Internationalisierung voran

Die Gothaer hat eine neue Position geschaffen, um die internationale Ausrichtung des Kölner Versicherungskonzerns voranzutreiben: Klaus-Christoph Reichert (48) ist seit 1. April 2014 neuer Leiter International bei der Gothaer Allgemeine AG. Zusätzlich wird Reichert ab 1. Mai 2014 Vorstand der Gothaer Vertriebs-Service AG.

Klaus-Christoph Reichert soll die Internationalisierungsbestrebungen der Gothaer koordinieren und vorantreiben.

Als Leiter International soll Reichert die Steuerung der ausländischen Tochterunternehmen und Niederlassungen verantworten, teilt die Gothaer mit. Außerdem soll der Diplom-Betriebswirt die vertriebliche Entwicklung sowie die Pflege und den Ausbau der internationalen Netzwerke vorantreiben.

Die Gothaer engagiert sich seit einigen Jahren verstärkt im mittel- und osteuropäischen Ausland, darunter in Polen.

Reichert kam 1989 nach dem Studium zum Gothaer Konzern, wo er unterschiedlichste Leitungsfunktionen, überwiegend im Industrie- und Firmenkundengeschäft, innehatte. Zuletzt war er Mitglied der Vorstände der Janitos Versicherung, ein Unternehmen des Gothaer Konzerns, und dort für die Ressorts Versicherungstechnik, Betrieb/Schaden sowie Finanzen verantwortlich. (lk)

Foto: Gothaer

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.