19. Dezember 2014, 08:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Jahresendgeschäft insbesondere in der BU erkennbar”

Dr. Markus Leibundgut, CEO von Swiss Life Deutschland, spricht über künftige Vergütungsmodelle in der Lebensversicherung, die Auswirkungen des LVRG sowie die Strategie für 2015.

Swiss-life-leibundgut in Jahresendgeschäft insbesondere in der BU erkennbar

Markus Leibundgut: “Als wir unsere neue Strategie definiert haben, haben wir viele Themen vorweggenommen, die das LVRG jetzt einfordert.”

Cash.: Branchenexperten rechnen damit, dass Provisionskürzungen infolge des LVRG insbesondere bei Vertrieben zu Finanzierungsengpässen bei unterstützenden Prozessen führen werden. Welche Auswirkungen auf die Endkundenvertriebe der Swiss Life Deutschland erwarten Sie?

Leibundgut: Hier möchte ich ein Stück weiter vorn anfangen. Als wir unsere neue Strategie definiert haben, die sich an den Chancen und veränderten Bedingungen im Markt ausrichtet, haben wir viele Themen vorweggenommen, die das LVRG jetzt einfordert. Hierzu zählt beispielsweise die lebenslange Begleitung unserer Kunden und damit verbunden eine höhere laufende Vergütung in der Zukunft sowie generell eine hohe Beratungsqualität.

Das erfordert eine noch bessere Vertriebsunterstützung aus den Backoffices, wo wir Dienstleistungen genau aus diesem Grund zusammengeführt und entlang der Wertschöpfungskette ausgerichtet haben.

Das gilt auch für zentrale Funktionen wie zum Beispiel Finanzen, Personal oder Marketing. Denn nur mit diesem Ansatz kann rasch auf Veränderungen reagiert werden. Das LVRG ändert an unserer strategischen Ausrichtung also im Prinzip nichts, da wir ohnehin schon in diese Richtung unterwegs sind.

Das LVRG beeinflusst auch die Bilanzierung der Vermittlervergütung. Wie gestalten Sie künftig Ihr Provisionsmodell?

Wie die anderen Marktteilnehmer arbeiten auch wir im Moment an einem attraktiven Angebot für unsere Makler. Aktuell werden viele verschiedene Modelle diskutiert, die sich sowohl strukturell unterscheiden, also in der Mischung zwischen Abschluss- und Bestandsprovision, als auch im absoluten Niveau.

Seite zwei: “Teilweise ein Jahresendgeschäft zu erkennen”

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Betriebsrentner werden ab 1. Januar deutlich entlastet

Millionen Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar deutlich entlastet. Eingeführt wird ein neuer Freibetrag für die gesetzliche Krankenversicherung von 159,25 Euro, wie Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag in Berlin bekräftigte. Ein entsprechendes Gesetz sollte am Nachmittag im Bundestag beschlossen werden. “Damit entlasten wir alle Betriebsrentner”, sagte Spahn.

mehr ...

Immobilien

Hypoport kauft Empirica-Systeme

Die Hypoport AG hat heute 100% der Anteile der empirica-systeme GmbH von den bisherigen Eigentümern übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Berliner Unternehmen ist einer der wichtigsten Datenpartner der deutschen Immobilienwirtschaft. empirica-systeme wurde 2011 als Spin-off aus der empirica ag gegründet und ist auf die Verarbeitung, Analyse und Bereitstellung von Immobilienmarktdaten und -informationssystemen spezialisiert.

mehr ...

Investmentfonds

Sicherheitsillusion führt zu Vermögensverlusten

Warum nehmen Deutschlands Sparer Verluste in Kauf? Niedrigzinsen und Inflation nagen an Vermögenswerten, doch fehlendes Vertrauen und Know-how verhindern Geldanlagen mit höheren Rendite-Chancen. So die Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Marketagent im Auftrag von wikifolio.com, Europas führender Online-Plattform für Handelsideen von privaten und professionellen Tradern.

mehr ...

Berater

Vorteile der Digitalisierung für Ihren Vertrieb

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun mit „RoboSave“ erstmalig ein vollautomatisiertes Bestandsoptimierungssystem und damit großes Potenzial zum Sparen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...