Swiss Life gibt hauseigene Riester-Rente auf

Der Versicherer Swiss Life Deutschland stellt zum 31. Dezember 2014 sein hauseigenes Riester-Produkt „Champion Riester“ ein. Swiss-Life-Kunden können Riesterverträge ab Januar 2015 nur noch über den kooperierenden Direktversicherer Hannoversche abschließen.

Blick auf die Zentrale von Swiss Life Deutschland in München bei Garching.

Mit diesem Schritt wolle sich der Maklerversicherer auf „die Kernkompetenzen Berufsunfähigkeitsabsicherung, Pflegeversicherung, betriebliche Altersvorsorge sowie moderne Garantiekonzepte“ konzentrieren, teilt Swiss Life Deutschland in Garching bei München mit.

Anträge können noch bis zum 30. Dezember 2014 gestellt werden

Für die Kunden sei es von Vorteil, dass diese künftig „exakt den Tarif erhalten, den sie auch bei einem Abschluss im Internet erhalten würden“, so Thomas A. Fornol, Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life Deutschland, um zugleich von der persönlichen Beratung ihres Maklers vor Ort zu profitieren.

[article_line]

Anträge für Champion Riester können noch bis zum 30. Dezember 2014 und mit einem Versicherungsbeginn spätestens zum 1. März 2015 gestellt werden. (lk)

Foto: Swiss Life Deutschland

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.