30. Juli 2015, 11:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Direktversicherer beliebter als AO-Versicherer

Die Kundenzufriedenheit mit Direktversicherern ist erneut angestiegen. Damit lassen die Direktversicherer in der Kundengunst sogar die “klassischen” Außendienst-Versicherer hinter sich. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Kölner Analysehauses MSR Insights.

Direktversicherer

Immer mehr Deutsche können sich vorstellen, dass ihr Direktversicherer auch Hauptversicherer wird.

Während 2013 nur 19 Prozent der Direktversichererkunden vollkommen zufrieden mit ihrer Versicherung gewesen seien, sei der Anteil in lediglich zwei Jahren auf aktuell 24 Prozent angestiegen.

Bei Versicherern mit Ausschließlichkeitsorganisation (AO) liege der Wert bei 21 Prozent.

Direktversicherer: Stärkere Spreizung

Allerdings lasse sich bei den Direktversicherern eine immer stärkere Spreizung bei der Kundenzufriedenheit feststellen. Das soll heißen, dass Versicherer, die bereits früher positiv bewertet wurden in der Gunst ihrer Kunden noch weiter zulegen konnten, während Gesellschaften, die weniger gute Ergebnisse erzielten, nicht in dem gleichen Maß aufholen konnten.

Insofern bilde sich immer mehr eine Zwei-Klassen-Gesellschaft bei den Direktversicherern heraus, die inzwischen sogar stärker akzentuiert sei als bei den Außendienst-Versicherern.

Auch bei Kundenbindung und -potenzial lägen die Direktversicherer der Studie zufolge deutlich über den Vorjahreswerten und konnten die Außendienst-Versicherer hinter sich lassen.

Direktversicherer als Hauptversicherer

Mit der höheren Zufriedenheit seien die Kunden auch immer mehr bereit, ihren Direktversicherer als Hauptversicherer zu akzeptieren. Haben sich 2011 40 Prozent der Direktversichererkunden nicht vorstellen können, dass ein Direktversicherer ihr Hauptversicherer werde, sei dieser Wert in der aktuellen Studie um 13 Prozent gesunken.

Als Grund für die starke Zunahme der Kundenzufriedenheit und -bindung wird von den Studienautoren insbesondere die stärkere Fokussierung der Versicherer auf Servicekomponenten genannt. Waren Direktversicherer früher eher für ihr Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt, würden inzwischen auch zentrale Serviceaspekte und die Marken besser beurteilt als bei Außendienst-Versicherern.

Etabliertes Geschäftsmodell

Die Studienmacher resümieren, dass Direktversicherer sich als Geschäftsmodell etabliert hätten und für viele Kunden eine echte Alternative zu klassischen Vertriebsmodellen in der Assekuranz darstellten.

Im Rahmen der Analyse wurden im ersten Halbjahr 2015 mehr als 10.000 Privathaushalte zur Zufriedenheit mit den größten Versicherungsunternehmen im deutschen Markt befragt. (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bundesarbeitsgericht: Keine automatische Gehaltsfortzahlung bei neuer Krankheit

Laut einem Gerichtsurteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) in Erfurt muss der Arbeitgeber nach dem Ende einer Krankschreibung nicht einspringen, wenn die Mitarbeiterin erneut erkrankt.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltige Finanzen: EU-Taxonomie schießt über das Ziel hinaus

Medienberichten zufolge haben sich Vertreter des Europäischen Parlaments und des unter der finnischen Ratspräsidentschaft stehenden Rates der Europäischen Union auf eine Taxonomie-Verordnung geeinigt, wonach allgemein verbindlich festgelegt wird, welche Investments in der EU als nachhaltig gelten. Der Kompromiss umfasst einige bisher äußerst kontrovers diskutierte Punkte.

mehr ...

Investmentfonds

Anteil fauler Kredite steigt in Deutschland

Als notleidende beziehungsweise faule Kredite werden Darlehen bezeichnet, deren Rückzahlung mehr als 90 Tage in Verzug sind. In Europa summieren sich entsprechende Kredite aktuell auf ein Volumen von 562 Milliarden Euro. In Deutschland ist der Anteil zuletzt gestiegen.

mehr ...

Berater

Gesetz gegen grenzüberschreitende Steuertricks

Durch eine verschärfte Meldepflicht sollen grenzüberschreitende Steuerschlupflöcher schneller erkannt und gestopft werden. Dieses Ziel verfolgt ein Gesetz, das der Bundestag am Donnerstagabend verabschiedet hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

Neue Musterklage gegen Doppelbesteuerung bei Renten

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützt die Klage eines Ruheständlers gegen die Zweifachbesteuerung von Renten. Von dieser Musterklage profitieren auch andere Senioren, die nun nicht selbst klagen müssen.

mehr ...