8. April 2015, 11:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neukunden aus dem Netz: Webseiten-Optimierung für Makler

Auf der Ergebnisseite der jeweiligen Suche zeigt Google jeweils Seitentitel, Domain und URL und die erste Textzeile von je zehn Webseiten an. Der Nutzer entscheidet dann, welche Seite er anklicken möchte.

Google-Suchbegriff

Ein Screenshot der Suchergebnisse bei der Suche nach “private krankenversicherung buchholz”. Die Barmenia folgt den Grundsätzen der Suchmaschinenoptimierung.

Eine Domain wie www.buchholz.versicherung sagt schon von sich aus, dass der Vermittler in der Versicherungswirtschaft und in Buchholz tätig ist. Der Interessant wird somit einen hohen Anreiz haben, auf dieses Suchergebnis zu klicken.

Es gilt: Wer Kunden im Internet gewinnen will, muss sie dort abholen, wo sie suchen. Ihre Webseite muss also aus Sicht von Google in Bezug auf die von Ihren Wunschkunden verwendeten Suchbegriffe relevant sein!

Welche Suchbegriffe nutzt Ihr Kunde?

Wer also ist IHR Kunde? Welche Suchbegriffe verwenden IHRE Wunschkunden bei Google? Bestimmen Sie zwei bis drei Begriffe, zum Beispiel Ihren Ort, eine Sparte, eine Berufsgruppe oder Branche.

Denken Sie dabei bitte wie Ihr Kunde, nicht wie jemand, der die Fachterminologie beherrscht. Sie selbst können mit Begriffen wie “BU“, “BAV” oder gar Begriffsmonstern wie “Biometrische Risiken” etwas anfangen, aber würde Ihr Wunschkunde diese ebenfalls als Suchbegriff verwenden?

Kompositvermittlern, die alle Sparten anbieten, wird diese Einschränkung auf wenige Begriffe möglichweise schwerfallen. Aber seien Sie sicher: Wenn Sie auf “Alle” zielen werden Sie “Niemanden” treffen.

Seite drei: Texte mit Nutzwert

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Nach meiner Erfahrung sind Makler und Finanzdienstleister noch weit zurück, was das Internet angeht. Viele verlassen sich auf den Webauftritt ihrer Produktgeber und trauen sich nicht, selbst eine ordentliche Web-Präsenz aufzubauen. Statt dessen verstecken sie sich hinter Begriffen, wie Bauch an Bauch Beratung und Empfehlungsnahme. Hier sollte man sich doch lieber auf das Tages-Geschäft konzentrieren und Online-Berater zu Rate ziehen. Bei Finanzdienstleistern muß ich auf der Beraterebene meist ganz von vorn anfangen und viel Überzeugungsarbeit leisten, das Netz überhaupt zu nutzen.

    Kommentar von andreask — 25. April 2015 @ 17:09

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Generali Deutschland und Deutsche Vermögensberatung sind top im Kundenservice

Die Generali Deutschland Versicherung und die AachenMünchener Lebensversicherung sind gemeinsam mit ihrem langjährigen exklusiven Vertriebspartner, der Deutschen Vermögensberatung, die Nummer 1 im erlebten Kundenservice. Das ist das Ergebnis der aktuellen Kundenbefragung „Service Champions“.

mehr ...

Immobilien

Immobilien kommen bei Berliner Winter-Auktionen zum Aufruf

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) lädt am 12. und 13. Dezember 2019 zu ihren Winter-Auktionen ins abba Berlin Hotel ein. Insgesamt 94 Immobilien aus neun Bundesländern kommen mit einer Mindestgebotssumme von rund 12,7 Millionen Euro zum Aufruf. Neben Wohn- und Geschäftshäusern, Eigentumswohnungen und Grundstücken befinden sich auch ausgefallene Immobilien auf der Auktionsliste. Den Schwerpunkt bilden Bahnobjekte.

mehr ...

Investmentfonds

Zinserhöhung in fünf Jahren?

Deutsche Privatanleger stellen sich mittel- bis langfristig auf ein Andauern der Niedrigzinsphase ein und erwarten eine Anhebung der Leitzinsen mehrheitlich erst im Jahr 2025 oder später. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Derivate Verbands in Zusammenarbeit mit mehreren großen Finanzportalen.

mehr ...

Berater

Thomas Haukje neuer BDVM-Präsident

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Deutscher Versicherungsmakler (BDVM) hat satzungsgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Auf dem Präsidenten-Posten gab es einen Wechsel.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Aufsichtsrat für Crowdinvesting-Startup

Die Hamburger KlickOwn AG hat Worna Zohari, ehemals Vorstand des Immobilienunternehmens Gagfah und CEO der BGP Gruppe, als Mitglied des Aufsichtsrates gewonnen. Das Unternehmen plant eine weitere Crowdinvesting-Plattform mit Hilfe der Blockchain-Technologie.

mehr ...

Recht

Wegen Thomas Cook: Bundesrepublik wird verklagt

Im September beantragten der Reiseveranstalter Thomas Cook sowie diverse seiner Tochterunternehmen Insolvenz. Doch das Geld der Versicherung von Thomas Cook wird nicht ausreichen, um alle Betroffenen zu entschädigen. Die Kanzlei Mutschke hat deshalb jetzt im Namen einer Reisenden Klage wegen Staatshaftung gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht.

mehr ...