Anzeige
2. September 2015, 08:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bonsai-Zinsen und Altersvorsorge

Schlägt man dieser Tage die Zeitungen auf, springen einem regelmäßig aufgeregte Kommentare entgegen: Die niedrigen Zinsen bereiteten den Bürgern Probleme, sich Rücklagen für die Zeit des Ruhestand zu bilden. Und eine Lebensversicherung lohne sich deswegen auch nicht mehr, die Rendite sei zu niedrig. Es ist Zeit für eine Versachlichung der Diskussion.

Die Gräfer-Kolumne

Lebensversicherung Aktien

“Wie lange bleiben die Zinsen niedrig? Niemand hat eine Glaskugel, ich auch nicht”.

Solches Gejammere können manche der selbsternannten Experten natürlich in schöne Worte kleiden. Aber es führt zu – nichts. Dabei gibt es ein paar elementare Wahrheiten, die bei diesem Thema immer noch Gültigkeit haben. Es ist hilfreich, sich diese Basis-Fakten nochmals zu vergegenwärtigen, um die Diskussion zu versachlichen.

Zum einen: Die Zinsen sind so hoch oder so niedrig, wie sie sind. Das mag auf den ersten Blick platt klingen, meint aber, die Märkte, ob in Deutschland oder rund um den Globus, bieten derzeit eben nur solche Mager-Zinsen.

Realitäten akzeptieren

Deshalb tut man gut daran, als privater Investor genauso wie als Versicherung, die Kundengelder nachhaltig anlegen will, sich nicht eine andere Rendite-Welt zu erträumen, sondern sich mit den Realitäten auseinander zu setzen.

Wie lange bleiben die Zinsen niedrig? Niemand hat eine Glaskugel, ich auch nicht. Aber das Beispiel Japan zeigt, dass die Periode verdammt lang sein kann.

Man möchte hinzufügen: Im aktuellen Fall sind nicht bloß geheimnisvolle Marktmächte am Werk, sondern die bewusste Intervention der Politik sorgte für den Rückgang des Renditeniveaus. Das ist gut für Staatsschulden. Das ist schlecht für private Sparer.

Lebensversicherung versus Aktien-Sparplan

Nun empfehlen einige Menschen statt einer Lebensversicherung beispielsweise einen Aktien-Sparplan für die Altersvorsorge. Aktien brächten mehr Gewinne, also bliebe am Ende mehr für den Ruhestand, so das Argument.

Aber dazu brauchen Sparer schon gute Nerven: Wer die letzten Monate die Börsen-Achterbahn verfolgt hat, weiß, wovon ich rede. Und wenn blöderweise genau zu Rentenbeginn wieder Börsenflaute herrscht? Pech gehabt. Abgesehen davon, dass kein Aktiensparplan – oder ähnliche Modelle – eine Auszahlung bis zum Lebensende garantieren.

Seite zwei: Formel Sparbeitrag mal Sparlaufzeit

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...