MMM-Messe: 4.600 Besucher kommen nach München

Am 17. März fand bereits zum neunten Mal die Münchner Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM-Messe) des Münchener Maklerpools Fonds Finanz statt. Mit 4.600 Besuchern startet die Messe-Saison 2015 mit einem Besucherrekord.

Finanzwissenschaftler Professor Dr. Bernd Raffelhüschen war Eröffnungsredner der 9. MMM-Messe.

Der Vortrag zum Thema „Demographie und Wohlstand im Alter“ von Eröffnungsredner Professor Dr. Bernd Raffelhüschen lockte bereits um neun Uhr zahlreiche Messebesucher in den Vortragssaal des MOC in München.

Bei insgesamt 90 Fachvorträgen zwischen zehn Uhr und 16: 30 Uhr konnten sich die Messeteilnehmer zu aktuellen Themen wie betriebliche Altersvorsorge, Online-Beratung oder Bestandssicherheit informieren. Bei 34 Programmpunkten konnten zudem Punkte im Rahmen der Brancheninitiative „gut beraten“ erworben werden. 170 Aussteller stellten sich an ihre Messeständen den Besuchern vor.

Praxisbezug im Vordergrund

„Es ist immer wieder ein tolles Gefühl für uns, wenn wir sehen, wie zufrieden Makler und Produktgeber nach der Messe sind. Für unsere Besucher soll sich der Messetag in erster Linie für den eigenen Arbeitsalltag lohnen. Wir legen unser Augenmerk deshalb verstärkt auf den Praxisbezug und darauf, zusätzlich neue Vertriebschancen in Aussicht zu stellen“, so Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Auch der Vortrag „Ver-rückte Zeiten – riskante Anleihen und sichere Aktien“ von „Mr. DAX“ Dirk Müller am Ende der MMM-Messe füllte das Atrium bis auf den letzten Platz. Den Ausklang der MMM-Messse fand erneut in der Münchener „089 Bar“ statt, in die der Maklerpool Aussteller wie Vermittler eingeladen hatte.

[article_line]

Die nächsten Messen des Maklerpools sind die 5. Kreditvermittlungs-, Versicherungs- und Kapitalanlagemesse (KVK-Messe) am 20. Mai in Düsseldorf und die 6. Hauptstadtmesse am 22. September in Berlin. Weitere Informationen sind jeweils unter www.kvk-messe.de und www.hauptstadtmesse.de abrufbar. (jb)

Foto: Fonds Finanz

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.