Anzeige
25. September 2015, 10:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die Klassik bleibt ein Thema”

In ihrem 50. Bestehensjahr hat die Neue Leben-Gruppe viele Aufgaben zu bewältigen. Mit Vertriebsvorstand Sebastian Greif sprach Cash. über die Zukunft der Lebensversicherung innerhalb des Talanx-Konzerns und über die Frage, ob das Einsparpotenzial in der Verwaltung bereits ausgereizt ist.

Neue-Leben

Sebastian Greif, Neue Leben: “Es gibt noch Möglichkeiten, die Kosten mittelfristig zu senken.”

Herr Greif, seit 1. Juli 2014 sind Sie Vertriebsvorstand der Neue Leben. Wie bewerten Sie die zwölf zurückliegenden Monate?

Greif: Die größte Herausforderung war sicherlich, angesichts des virulenten Umfelds, in kürzester Zeit alle Vertriebspartner kennenzulernen und als einer der ersten deutschen Versicherer ein neues Provisionsmodell einzuführen – und das in Zeiten, in denen unsere Partner – zu 97 Prozent Sparkassen – aufgrund des niedrigen Zinsniveaus und damit rückläufiger Erträge jeden Euro sehr gut gebrauchen können.

Hat sich das unruhige Umfeld auch im Neugeschäft bemerkbar gemacht?

2014 lagen die ersten drei Quartale deutlich unter dem Vorjahr – dies haben wir im letzten Quartal allerdings wieder wettgemacht. Durch die Garantiezinssenkung in der Lebensversicherung zum 1. Januar 2015 ist es uns gelungen, in den letzten drei Monaten 2014 gewissermaßen ein doppeltes Quartal einzufahren. Dadurch sind wir fast auf Augenhöhe zum Vorjahr. Der einzige Bereich, den wir zum Schutz unseres Versicherungskollektivs marktunterdurchschnittlich forciert haben, ist das Einmalbeitragsgeschäft.

Viele Versicherer haben zuletzt vor allem Einmalbeitragsprodukte auf den Markt gebracht – entgeht Ihnen da nicht etwas?

Das denke ich nicht. Speziell im Einmalbeitragsgeschäft setzen wir auf unser StrategiePortfolio. Es zielt darauf ab, die Performance im Aktienmarkt mitzunehmen, die mit einer Höchststandsgarantie abgesichert ist, sodass immer ein doppelter Boden für den Kunden da ist. Das StrategiePortfolio ist quasi eine Kombination aus Vermögensverwaltung und Rentenversicherung. Es bietet auf zwölf Jahre die Perspektive, die Dynamik an den Aktienmärkten in Teilen mitzunehmen, verbunden mit einer Grundabsicherung.

Seite zwei: “Natürlich bleiben wir im klassischen Geschäft”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Die Top-Krankenkassen aus Kundensicht

Die Kölner Analysegesellschaft Service Value hat untersucht, wie es um die Zufriedenheit der Versicherten mit den einzelnen gesetzlichen Krankenversicherern (GKV) bestellt ist. Dabei wurden neun GKVen im Gesamtergebnis mit der Bestnote “sehr gut” und sechs mit “gut” ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...

Investmentfonds

DJE vergrößert Vetriebsteam deutlich

Der Vermögensverwalter DJE baut sein Vertriebsteam mit drei neuen Spezialisten massiv aus. Damit setzen die Oberbayern für das Firmenwachstum starke neue Akzente.

mehr ...

Berater

AfW begrüßt neues Fördermitglied

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, hat sich die Hamburger Investmentfirma Jäderberg & Cie. bereits zum 1. April dem Kreis der Fördermitglieder des Verbands angeschlossen. Mit seiner Unterstützung für die Verbandsarbeit will der neue Förderer dazu beitragen, unfairen Wettbewerb zu stoppen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...