Anzeige
1. Juni 2016, 10:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Canada Life erweitert Garantie-Fondspolicen

Der Versicherer Canada Life erweitert seine Generation-Fondspolicen: Ein modernisiertes Sicherheitsnetz, neue Zusatz-Bausteine und eine größere Fonds-Auswahl sollen die Attraktivität des Produkt erhöhen.

Drews Canada-Life in Canada Life erweitert Garantie-Fondspolicen

Markus Drews, Canada Life: “Schon immer verknüpfen wir Rendite erfolgreich mit sinnvollen Garantien.”

Ab dem 1. Juni 2016 bietet Canada Life eine modernisierte Version der Generation-Tarife. Damit können Kunden je nach Lebenslage noch flexibler sparen und noch mehr aus ihrer Vorsorge herausholen. So stattet der Versicherer die Tarife mit einer Starter-Dynamik bis zu zehn Prozent aus – attraktiv besonders für den Vermögensaufbau junger Menschen. Wer dagegen Einmalbeiträge für seinen Vermögensausbau investiert, profitiert nun zusätzlich durch Treueboni.

Weiteres Plus für die Sicherheit: Beitragsgarantie

Als Garantie-Block steht Kunden wie bisher der leistungsstarke Unitised-With-Profits-(UWP) Fonds zur Verfügung, der für die Policen typisch ist. Der UWP-Fonds investiert ertragsorientiert und hält dabei Garantien bereit. Diese greifen zu Rentenbeginn, um die maximalen Renditechancen zu entfalten. Ab jetzt bekommen Kunden zur Absicherung zusätzlich eine neue Beitragsgarantie. Die Mindestwertentwicklung hat Canada Life von 1,5 auf ein Prozent jährlich angepasst. “Schon immer verknüpfen wir Rendite erfolgreich mit sinnvollen Garantien: Die letzten zwölf Jahre haben wir im UWP-Fonds jährlich rund sechs Prozent Plus erzielt. Das Garantie-Niveau von einem Prozent jährlich erhält unseren Kunden auch in Zukunft die für den Aufbau der Altersvorsorge so wertvollen Rendite-Chancen!”, erklärt Markus Drews, Hauptbevollmächtigter der Canada Life Deutschland.

Generation private plus: Jetzt zusätzlich mit umfassender Fonds-Auswahl

In der privaten Altersvorsorge ergänzen neben dem UWP-Fonds mit seinen Garantien künftig das Automatische Portfolio Management (APM) und über 30 renommierte Investmentfonds unterschiedlicher Anlage- und Risikoklassen das Angebot. Je nach Bedarf und Mentalität des einzelnen Kunden bieten sich so bis zwölf Jahre vor Rentenbeginn individuelle Kombinationsmöglichkeiten. “Mit Generation private plus bekommen Kunden eine moderne fondsgebundene Rentenversicherung zum Aufbau ihrer Altersvorsorge, die mit jeder Lebenssituation mithält. Wer mag, kann zum Beispiel anfangs ohne Garantie die Chancen auf Rendite maximieren und später dann die erzielten Erträge mit den Garantien des UWP-Fonds absichern”, erläutert Drews.

Arbeitskraft absichern: Bausteine für Krankheit, Berufsunfähigkeit

Bei den erweiterten Generation-Tarifen können Kunden sich optional gegen gesundheitliche Risiken während des Sparens absichern. So steht ihnen in allen Vorsorgeschichten eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung mit garantiertem Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung. Bei Generation private plus führt Canada Life als alternativen Schutz auch einen Schwere Krankheiten-Zusatzbaustein ein. Darin sind 13 Erkrankungen durch eine Einmalleistung abgesichert, darunter die Volkskrankheiten Schlaganfall, Herzinfarkt und Krebs. (fm)

Foto: Canada Life

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

ERGO forciert Lebensversicherung

ERGO holt Markus Krawczak zum Januar 2019 als Vorstand für den Maklervertrieb Leben. Zusätzlich hat ERGO zum 1. November 2018 das neue Ressort betriebliche Altersversorgung gegründet. Dieses wird von Jan Niebuhr geleitet.

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung: So hoch sind die durchschnittlichen Kreditsummen

Dr. Klein hat bundesweit Alter und Kredithöhe von Immobilienkäufern untersucht. Während Eigenheimerwerber in Sachsen-Anhalt besonders jung sind, kaufen Hamburger und Berliner später eigene vier Wände. Auch bei der Kreditsumme gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Krypto-Indexfonds

Krypto-Fonds gibt es bereits. Ein Schweizer Vermögensverwalter ist sich dennoch sicher, mit einem neuen Fonds den Krypto-Markt zu stärken. Regulierung muss Krypto-Anlageprodukten nicht schaden, sie kann ihnen auch nützen, so der Anbieter.

mehr ...

Berater

EZB-Präsident und Deutsche-Bank-Chef fordern Kapitalmarktunion

EZB-Präsident Mario Draghi und Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing haben einmal mehr einheitliche Regeln für Banken und die Kapitalmärkte in Europa gefordert. Das sei die einzige Antwort auf die Bedrohungen denen sich die Währungsunion ausgesetzt sehe.

mehr ...

Sachwertanlagen

Noch immer Prozesse rund um die Göttinger Gruppe anhängig

Die Pleite der Securenta/Göttinger Gruppe im Jahr 2007 beschäftigt noch immer die Gerichte. Das belegt ein aktueller Beschluss des BGH: Er hatte in Zusammenhang mit einer überlangen Verfahrensdauer eines der Prozesse zu entscheiden. 

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...