3. März 2016, 15:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Versicherungsbestseller: Die meistverkauften Fachbücher

Welche Versicherungsfachbücher sind am beliebtesten? Die Bestsellerliste des Onlinehändlers Amazon, basierend auf den Verkäufen, gibt Aufschluss. Auf Rang eins platziert sich der Geldanlage-Ratgeber eines Börsengurus, aber auch Verkaufsratgeber und Gesetzestexte finden sich unter den Top Ten. 

Versicherungsbestseller

Welche Versicherungs-Fachbücher wurden am häufigsten über Amazon gekauft?

Platz eins der meistverkauften Fachbücher in der Kategorie “Versicherungen Allgemein” sichert sich Mr. Dax Dirk Müller mit seinem Ratgeber “Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien“.

Zwei Verkaufsratgeber dabei

Auf Rang zwei der Bestsellerliste liegt “Die große Pflegereform 2016/2017” von Carmen P. Baake. Direkt dahinter platziert sich “Gut versichert: Wie man für sich selbst und die Familie vorsorgt” von der Autorin Isabell Pohlmann.

Der vierte Rang geht an das eher trockene Thema “Versicherungsvertragsrecht” von Dirk Looschelders und Christina Pfaffenholz. Dahinter folgt “Allgemeine Versicherungsbedingungen” von Heinrich Dörner.

Versicherungsbestseller

Die beliebtesten Bücher auf Amazon basierend auf den Verkäufen in der Kategorie “Versicherungen Allgemein”. Stichtag: 3. März 2016.

Platz sechs konnten sich die Autoren Kurt Guth und Marcus Mery mit “Der Einstellungstest / Eignungstest zur Ausbildung zum Bankkaufmann und Kaufmann für Versicherungen und Finanzen” sichern.

Ein weiterer Ratgeber für den Nachwuchs folgt auf Rang sieben: “Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen: Prüfungstrainer Abschlussprüfung” von Andreas Nareuisch.

Auf dem achten Rang findet sich der Überblick “Versicherung 2016 – Zahlen, Daten, Fakten” der Haufe Verlagsgruppe.

Auf den neunten und zehnten Rang schafften es schließlich zwei Ratgeber zum Versicherungsverkauf: “Verkauf von Versicherungen und Finanzdienstleistungen ist (k)eine Magie” von Ralf-Peter Prack und “Vorsorgekonzepte verständlich verkaufen” von den Autoren Robert Müller und Ralf Meyer. (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Allianz: Aylin Somersan Coqui wird neue Personalvorständin

Aylin Somersan Coqui (42) wird zum 1. April 2019 neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Sie tritt die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt. Coqui ist derzeit als Chief Human Resources Officer (CHRO) in der Allianz SE tätig und verantwortet dort die gruppenweite Personalstrategie.

mehr ...

Immobilien

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

mehr ...

Investmentfonds

Portfolios und Performances mit neuem Tool effektiv bewerten

Wisdom Tree, Sponsor von Exchange-Traded Funds (“ETF”) und Exchange-Traded Products (“ETP”), hat die WisdomTree Investor Solutions-Plattform lanciert.

mehr ...

Berater

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...