3. März 2016, 15:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Versicherungsbestseller: Die meistverkauften Fachbücher

Welche Versicherungsfachbücher sind am beliebtesten? Die Bestsellerliste des Onlinehändlers Amazon, basierend auf den Verkäufen, gibt Aufschluss. Auf Rang eins platziert sich der Geldanlage-Ratgeber eines Börsengurus, aber auch Verkaufsratgeber und Gesetzestexte finden sich unter den Top Ten. 

Versicherungsbestseller

Welche Versicherungs-Fachbücher wurden am häufigsten über Amazon gekauft?

Platz eins der meistverkauften Fachbücher in der Kategorie “Versicherungen Allgemein” sichert sich Mr. Dax Dirk Müller mit seinem Ratgeber “Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien“.

Zwei Verkaufsratgeber dabei

Auf Rang zwei der Bestsellerliste liegt “Die große Pflegereform 2016/2017” von Carmen P. Baake. Direkt dahinter platziert sich “Gut versichert: Wie man für sich selbst und die Familie vorsorgt” von der Autorin Isabell Pohlmann.

Der vierte Rang geht an das eher trockene Thema “Versicherungsvertragsrecht” von Dirk Looschelders und Christina Pfaffenholz. Dahinter folgt “Allgemeine Versicherungsbedingungen” von Heinrich Dörner.

Versicherungsbestseller

Die beliebtesten Bücher auf Amazon basierend auf den Verkäufen in der Kategorie “Versicherungen Allgemein”. Stichtag: 3. März 2016.

Platz sechs konnten sich die Autoren Kurt Guth und Marcus Mery mit “Der Einstellungstest / Eignungstest zur Ausbildung zum Bankkaufmann und Kaufmann für Versicherungen und Finanzen” sichern.

Ein weiterer Ratgeber für den Nachwuchs folgt auf Rang sieben: “Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen: Prüfungstrainer Abschlussprüfung” von Andreas Nareuisch.

Auf dem achten Rang findet sich der Überblick “Versicherung 2016 – Zahlen, Daten, Fakten” der Haufe Verlagsgruppe.

Auf den neunten und zehnten Rang schafften es schließlich zwei Ratgeber zum Versicherungsverkauf: “Verkauf von Versicherungen und Finanzdienstleistungen ist (k)eine Magie” von Ralf-Peter Prack und “Vorsorgekonzepte verständlich verkaufen” von den Autoren Robert Müller und Ralf Meyer. (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

mehr ...

Immobilien

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Der deutscher Gewerbeimmobilienmarkt ist im europäischen Vergleich attraktiv. Stagnierende Margen und die Neugeschäftsentwicklung zeichnen eine leichte Eintrübung. Deshalb rücken nun zunehmend mehr B-Städte in den Fokus. Welchen Einfluss zudem die Digitalisierung besitzt. 

mehr ...

Investmentfonds

Energiewende: Das ist jetzt von Vermögensverwaltern gefordert

Enormer Erfolg grüner Parteien bei den Wahlen zum Europaparlament oder auch die Fridays for Future-Bewegung – das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Zugleich mehren sich die Rufe nach stärkeren politischen Maßnahmen. Ein Kommentar von Eva Cairns, ESG Investment Analyst bei Aberdeen Standard Investments.

mehr ...

Berater

Bundesrat billigt neue Regeln für Wertpapierhandel

Ab 21. Juli 2019 gilt europaweit die EU-Prospektverordnung. Sie soll für mehr Anlegerschutz sorgen: durch bessere Informationen bei Angebot und Zulassung im Wertpapierhandel an den Börsen. Die vom Bundestag dazu beschlossenen innerstaatlichen Änderungen hat der Bundesrat am 7. Juni 2019 abschließend gebilligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...