Anzeige
21. April 2017, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Arbeitskraftsicherung: Franke und Bornberg lädt zu Roadshow

Zwischen Anfang und Mitte Mai 2017 wird das Hannoveraner Analysehaus Franke und Bornberg mit der ” AKS>tomorrow-Tour” in fünf deutschen Städten Station machen. Die Roadshow geht der Frage nach, wie Vermittler die Herausforderungen rund um das Thema Arbeitskraftsicherung (AKS) bewältigen können.

Arbeitskraftsicherung: Franke und Bornberg lädt zu Roadshow

Zwischen dem 4. bis 18. Mai 2017 macht Franke und Bornberg mit der AKS>tomorrow-Tour Station in Neuss, München, Berlin, Mannheim und Hannover.

Die Ratingagentur Franke und Bornberg wird vom 4. bis 18. Mai 2017 mit der AKS>tomorrow-Tour Station in Neuss, München, Berlin, Mannheim und Hannover machen. Mit dabei sind elf Biometrie-Versicherer sowie insgesamt 32 Referenten. Im Rahmen der Roadshow diskutieren Experten über Strategien und Lösungen, wie unabhängige Vermittler die Herausforderungen rund um das Thema Arbeitskraftsicherung (AKS) bewältigen können.

“Die Kreativität der Produktschmieden der Versicherer läuft auf Hochtouren. Immer neue Storys werden geboren, immer neue Highlights erdacht. Wir sondieren den Markt und informieren Makler über die entscheidenden Neuerungen und Trends”, erklärt Michael Franke, geschäftsführender Gesellschafter bei Franke und Bornberg.

“Wissen statt Werbung”

Die Veranstaltung ist in zwei Themenblöcke mit Impulsvorträgen und jeweils drei optionalen Workshops gegliedert. Am Vormittag stehen Trends, Produkte und Zielgruppenkonzepte im Vordergrund. Nachmittags soll es um Qualitätskriterien und Branchenlösungen zur Sicherung der Arbeitskraft gehen. Ein Schwerpunkt der Roadshow ist die Digitalisierung sein, die auch zentrales Thema der abschließenden Podiumsdiskussion von Vorständen und Entscheidern sein wird.

“Wir setzen auf Wissen statt Werbung. Damit bringen wir Makler professionell und unterhaltsam auf den neuesten Stand der Arbeitskraftsicherung. In spannenden acht Stunden tanken Sie wichtige Fachinformationen, gewinnen nützliche Impulse und tauschen sich mit anerkannten Experten auf Augenhöhe aus”, erläutert Franke.

Elf Versicherungspartner unterstützen die AKS-Tour

Als Versicherungspartner wirken Allianz, Axa, Canada Life, die Bayerische, ElipsLife, HDI, Nürnberger, Swiss Life, Universa, Volkswohlbund sowie Zurich mit. Franke und Bornberg bietet Versicherern, die nicht am AKS-Event teilnehmen, die Möglichkeit, sogenannte “Spy-Tickets” für eine Veranstaltung ihrer Wahl zu erwerben. Davon abgesehen sind ausschließlich Versicherungsvermittler Zielgruppe der Roadshow.

Die Stationen im Überblick: Neuss 4. Mai, München 9. Mai, Berlin 11. Mai, Mannheim 16. Mai und Hannover 18. Mai. Teilnehmende Versicherungsvermittler können im Rahmen der Veranstaltung sechs Weiterbildungspunkte der Initiative “gut beraten” sammeln. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt erhalten Interesiert auf der Website der Roadshow. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

80.000 Menschen erhalten durch Reform zusätzlich Pflegeleistungen

Durch die seit Jahresbeginn wirkende Pflegereform haben bisher rund 80.000 Menschen Pflegeleistungen bekommen, die sonst leer ausgegangen wären. Insgesamt dürften dies im Gesamtjahr 2017 rund 200.000 Menschen sein, teilte der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit.

mehr ...

Immobilien

Immobilientransaktionen in Deutschland steigen weiter

Das international tätige Immobiliendienstleistungs-Unternehmen Savills hat den deutschlandweiten Gewerbe- und Wohnimmobilienmarkt im März 2017 untersucht und die Ergebnisse im aktuellen Investment Market Monthly veröffentlicht.

mehr ...

Investmentfonds

Dax steigt nach Frankreich-Wahl auf Allzeithoch

An den internationalen Kapitalmärkten wurde der Ausgang der ersten Runde der Präsidentenwahl äußerst positiv aufgenommen. Der Dax stieg erstmals seit dem Frühjahr 2015 auf ein neues Allzeithoch.

mehr ...

Berater

BGH-Urteil: Blindes Unterschreiben des Zeichnungsscheins nicht “grob fahrlässig”

Liest sich ein Anleger nach einer Beratung den Text des Zeichnungsscheines vor Unterzeichnung nicht durch und erkennt deshalb nicht die Diskrepanz zwischen Beratung und schriftlichen Angaben, kann man ihm keine “grobe Fahrlässigkeit” vorwerfen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Plausibilitätsprüfung: Das meinen die Anwälte wirklich

Zum Thema Plausibilitätsprüfung durch Anlagevermittler halten sich hartnäckig grundlegende Missverständnisse. Schuld daran ist auch die verkürzte Kommunikation mancher Juristen.

Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...