Die besten Rechtsschutzanbieter

Das Hannoveraner Analysehaus Franke und Bornberg hat zum ersten Mal private Rechtschutzversicherungen getestet – mit einem erfreulichen Ergebnis: Rund 30 Prozent der analysierten 141 Tarife wurden mit der Höchstnote ausgezeichnet.

sdfdsf
Rund 30 Prozent der getesteten Rechtschutzpolicen sind top.

Das Analysehaus hat bei seiner Untersuchung die bewerteten Tarife in zwei Segmente unterteilt: Single- und Familientarife.

30 Prozent sind top

Insgesamt ist den Studienautoren zufolge das allgemeine Leistungsniveau der Rechtsschutzpolicen sehr hoch.

In der Zielgruppe „Single“ seien 30 Prozent der untersuchten 69 Tarife mit der Höchstnote ausgezeichnet worden. Im Segment „Familie“ erhielten demnach 22 von 72 Tarife die Höchstnote (31 Prozent).

Quelle: Franke & Bornberg
Quelle: Franke & Bornberg – Die besten Anbieter im Segment Single

Zur Ermittlung der besten Tarife habe Franke und Bornberg die Versicherungsbedingungen analysiert und verglichen, denn nur auf das, was schriftlich vereinbart sei, könne sich der Versicherungsnehmer im Zweifel verlassen.

78 Leistungskriterien als Bewertungsbasis

Der Bewertung liegen laut der Studienautoren 78 Leistungskriterien zugrunde. Unter anderem müssten die leistungsstärksten Policen außergerichtliche Anwaltstätigkeiten wie zum Beispiel das Abfassen einer Patienten- oder Vorsorgeverfügung umfassen.

Zudem böten die Top-Tarife Streitschutz für risikobehaftete Kapitalanlagen und deckten die Anwaltskosten für eine Aufhebungsvereinbarung des Arbeitsvertrags.

Seite zwei: Die besten Anbieter von Familien-Tarifen

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.